Nach Beauty Sketches Dove startet mit "Dove Patches" das nächste verblüffende Schönheitsexperiment

Donnerstag, 10. April 2014
-
-

Der Vorläufer "Beauty Sketches" war das viralste Video 2013, gewann in Cannes einen Titanium Grand Prix und landete auch bei der HORIZONT-Leserwahl der besten Kampagnen 2013 an der Spitze. Jetzt will die Unilever-Marke Dove mit dem erneut von Ogilvy Brasilien kreierten sozialen Experiment "Dove Patches" erneut nach viralem Gold schürfen. Das Versprechen an die Teilnehmerinnen: Sie sollen ein medizinisches Pflaster testen, das ihre Schönheit sofort verbessert. Der Prozess wirkt schon fast wie Magie: Die Teilnehmerinnen kleben sich das Pflaster auf, das sich nicht wesentlich von einem normalen Nikotinpflaster unterscheidet, und spüren schon nach wenigen Tagen eine Veränderung. Sie haben mehr Energie, sind selbstbewusster und erhalten mehr Komplimente zu ihrem Aussehen. Als die Untersuchungsleiterin der Fokusgruppe die entscheidende Frage nach der Kaufabsicht stellt, die das Interesse überwältigend. Wer würde nicht gerne mit einem einfachen Wirkstoffpflaster die Wirkung erzielen, die die Schönheitsindustrie in ihrer Werbung seit Jahren und häufig zu Unrecht verspricht.

Der Haken daran: Das Produkt ist ein reiner Placebo-Effekt. Sobald die Testteilnehmer ihre Kaufabsicht erklären, erlaubt ihnen die Studienleiterin einen Blick auf die Wirkstoffe zu werfen. Doch in dem Pflaster finden die Frauen nur ein Wort: "Nothing". Der Moment der Erkenntnis, wie sehr ihre wahre Schönheit von ihrer eigenen Haltung abhängt, ist mindestens so emotonial wie der Vergleich der Bilder in "Beauty Sketches". Die Chancen, dass sich Dove hier die Grundlage für einen neuen weltweiten Hit gelegt hat, sind also nicht schlecht. cam
Meist gelesen
stats