Nach 52 Jahren Warsteiner ist nicht mehr "Eine Königin unter den Bieren"

Montag, 16. Dezember 2013
Das neue Warsteiner-Logo
Das neue Warsteiner-Logo
Themenseiten zu diesem Artikel:

Warsteiner Markenlogo John Wiebelitz


Vor mehr als einem halben Jahrhundert, im Jahr 1962, schuf Warsteiner sein kreisförmiges Markenlogo mit der Unterzeile "Eine Königin unter den Bieren". Wenn die Brauerei Anfang kommenden Jahres ihr neues Logo enthüllt, dann wird der royale Werbespruch erstmals fehlen. HORIZONT.NET präsentiert das überarbeitete Signet und erläutert die Hintergründe.
-
-
Wo früher "Eine Königin unter den Bieren" stand, macht die 1753 gegründete Privatbrauerei künftig auf ihre große Geschichte aufmerksam. "Familientradition seit 1753" lautet die neue Unterzeile des Logos, das Anfang 2014 offiziell eingeführt wird. Verantwortlich für den Logo-Rebrush sind die Inhouse-Unit Warsteiner Brand Team und der Designer John Wiebelitz. Um den Slogan wiedererkennbar und einzigartig zu machen, ließ Warsteiner nach eigenen Angaben eigens eine Schriftart anfertigen.

Ansonsten bleibt Warsteiner seinen CI-Elementen - der Kreisform und der Krone - treu, Veränderungen gibt es nur im Detail. So kommt der Verzicht auf "Eine Königin unter den Bieren" im Rundlogo dem Markenschriftzug zugute, der künftig größer dargestellt wird. Zudem wird im Schriftzug anstelle des "s" das "t" visuell hervorgehoben. Damit will Warsteiner die Lesbarkeit verbessern, sowohl im In- als auch im Ausland. Hintergrund ist, dass die Biermarke vor allem im Ausland bisweilen fälschlicherweise als "Warfteiner" gelesen wurde. mas
Meist gelesen
stats