"Mosk wanted" Moskovskaya wirbt mit neuem Spot und Slogan

Montag, 09. Dezember 2013
-
-

Nicht nur Absolut hofft auf Mehrumsatz in der Vorweihnachtszeit, auch der Spirituosenimporteur Simex geht mit einem neuen Auftritt für Moskovskaya in die Offensive. Der von B+D Communications konzipierte und realisierte TV-Spot geht am heutigen Montag on Air und wird das Markenbild in den nächsten Monaten bestimmen. Neu ist auch der Kampagnenslogan "Mosk wanted". Der im Sommer in Berlin gedrehte 20-Sekünder läuft auf Pro Sieben, Kabel 1, RTL 2, Comedy Central und Dmax (Produktion: Soup; Postproduktion: Optix, beide Berlin). Außerdem wird er auf diversenen Online-Plattformen und auf Events gezeigt. Das von OMD verantwortete Mediabudget liegt im höheren siebenstelligen Bereich. Die Mediaagentur hatte sich in einem Pitch um das 7 Millionen Euro schwere Brutto-Budget durchgesetzt. Simex hat zum ersten Mal eine Mediaagentur für das Label an Bord geholt.

Mit dem TV-Auftritt geht auch ein neuer Slogan einher. "Mosk wanted" soll mit der Kurzform des Markennamens einen "einprägsamen Akzent im Sprachstil der Zielgruppe zu setzen", wie es in der offiziellen Mittelung heißt. Im Fokus steht ein Lifestyle-orientiertes, urbanes Publikum. B+D hat zudem das Flaschen-Etikett neu gestaltet.

Zusammengenommen handelt es sich um die bislang größte Markenoffensive für den russischon Vodka in Deutschland. Zuletzt warb Simex im Fernsehen nur mit Presentings für Moskovskaya. mh
Meist gelesen
stats