Mobilfunk Fonic inszeniert Basistarif als Wundertüte

Mittwoch, 05. Februar 2014
Der neue TV-Spot von Fonic
Der neue TV-Spot von Fonic

Fonic umgarnt kostenbewusste Smartphonenutzer mit seinem preisgünstigen Basistarif "Smart S". Damit die Botschaft auch bei der Zielgruppe ankommt, redet der Discounter aus dem Hause Telefónica O2 Deutschland nicht lange um den heißen Brei herum. "Du brauchst nicht mehr, dann zahl auch nicht mehr!", lautet der plakative Slogan der Kampagne. Im Mittelpunkt der Werbeoffensive, in die das Unternehmen einen einstelligen Millionenetat investiert, steht ein TV-Spot, den erneut Stammbetreuer Heimat entwickelt hat. Der von Tempomedia produzierte 20-Sekünder informiert die Zuschauer darüber, dass in dem 9,95 Euro "teuren" Smartphonetarif bereits 400 Freieinheiten und eine Internetflatrate inklusive sind. Das reicht, um Nachrichten, die Wettervorhersage, Fahrpläne und E-Mails abzurufen, sich auf Facebook einzuloggen und natürlich um zu telefonieren.

Der TV-Spot geht ab sofort überwiegend auf den von Seven One Media vermarkteten Sendern on Air und wird über mehrere Monate laufen. Flankiert wird die TV-Kampagne von großformatigen Onlinebannern auf Msn.de, Yahoo.de und Chip.de. Außerdem sind eine interaktive App sowie ein Gewinnspiel auf Facebook geplant.

Fonic ging Mitte 2007 als Discounter von O2 an den Start und hat heute deutlich über 2 Millionen Kunden. Die Marke gehört inzwischen zum Telefónica-Konzern, der wie berichtet vor der Übernahme der E-Plus-Gruppe von KPN steht. Sollten die Kartellbehörden den Deal durchwinken, brächte die E-Plus-Gruppe bringt mit Simyo, Yourfone.de und Blau.de gleich mehrere Discounter in das neue Unternehmen mit ein. Ob alle Discounter in dem Gemeinschaftsunternehmen Platz haben, ist unklar. mas
Meist gelesen
stats