Mobilcom-Debitel Tweets und Katy Perry rocken die Jukebox

Dienstag, 14. Oktober 2014
Die Jukebox wird mit Tweets angesteuert.
Die Jukebox wird mit Tweets angesteuert.
Foto: Mobilcom-Debitel

Katy Perry war der Star des Abends. Ihr Song "Dark Horse feat. Juicy J" stand am Ende auf Platz 1 der ersten Tweet Disco von Mobilcom Debitel. Das Besondere daran: Der DJ war eine Jukebox, die per Twitter gesteuert wird.
Nerds interessieren sich nur für Computer? Nö. Nerds interessieren sich auch für Musik. Man muss sie nur anlocken oder einfach online und offline miteinander verbinden. Genau das macht Mobilcom-Debitel gemeinsam mit der Digitalagentur Strg. als Partner. Per Tweet können die 200 Partygäste ihren Musikwunsch an die Jukebox absenden. Das Gerät aus dem Jahr 1992 hat Strg. in mühevoller Arbeit komplett digitalisiert. Insgesamt stehen 800 Tracks zur Verfügung - von Katy Perry bis Helene Fischer. Mit dem Event will Mobilcom-Debitel nicht nur ein neues interaktives Kommunikationstool erschaffen, sondern auch den eigenen Markenkern stärken. "Die Tweet Disco macht unsere Marke noch erlebbarer. Wir steuern gemeinsam die Musik, erleben den Abend in der Gemeinschaft und verlängern zusätzlich die Marke in die digitalen Kanäle, wobei die Community eines jeden Teilnehmers online an dem Event teilhaben kann", sagt Bettina Goerendt, Brand Marketing Managerin bei Mobilcom-Debitel. Und das heißt in dem Fall: teilen, sharen und die ganze Republik zum Zappeln bringen, jedenfalls die Freunde der tanzwütigen Teilnehmer.

Neben Twitter teilen die Gäste ihre Wünsche und Eindrücke über Facebook und Instagram. Hinzu kommt die Microsite, auf der die Playlist und die meistgespielten Songs zu sehen sind. Und die Jukebox, die via Twitter auch noch mit den Gästen kommuniziert. "Mit der Tweet Disco integrieren wir die Menschen über alle Kanäle hinweg derart in ein Event, dass sie zentraler Bestandteil der ganzen Veranstaltung werden. Es geht in der Markenkommunikation zunehmend um integrierte Lösungen, die Kreativität, Dialog und Technologie zusammenbringen”, sagt Pepe Wietholz, Geschäftsführer Kreation bei Strg. Und das soll keine einmalige Nummer bleiben. Es ist durchaus daran gedacht, die Jukebox auf verschiedenen Events einzusetzen. mir
Meist gelesen
stats