Mobilcom Debitel Grabarz & Partner erfindet den griechischen Sunnyboy "Costa Fastgarnix"

Dienstag, 16. Juni 2015
Gestatten: Mobilcom-Debitel-Testimonial "Costa Fastgarnix"
Gestatten: Mobilcom-Debitel-Testimonial "Costa Fastgarnix"
Foto: Mobilcom Debitel

Griechenland dieser Tage mit dem Thema Sparen in Verbindung zu bringen, bietet sich an. Mobilcom Debitel und dessen Agentur Grabarz & Partner konnten der Versuchung jedenfalls nicht widerstehen und starten eine Kampagne mit Testimonial "Costa Fastgarnix". Der gut gelaunte Grieche soll Hardware-Produkte wie Smartphones und Kopfhörer sowie Entertainment-Inhalte der Freenet-Tochter anpreisen.
Die Kampagne läuft vom 15 Juni bis zum 31. August um umfasst TV- und Radio-Spots, Online, Out-of-Home und PoS-Maßnahmen. Hinzu kommen Promotions, Social Media und PR. Insgesamt will die Marke 2.700 auf reichweitenstarken Sendern on Air bringen. Dafür macht Mobilcom Debitel ein Mediabudget von mehr als 15 Millionen Euro locker. Damit handele es sich um die größte Abverkaufskampagne in der Geschichte des Unternehmens.
Gesicht der Kampagne ist der griechische Sunnyboy und Kumpeltyp Costa Fastgarnix, der auf die Frage nach dem Preis stets "Das costa fast gar nix" antwortet. "Die Idee mit dem charmanten Testimonial entstand bei der Kampagnenentwicklung", erklärt Kerstin Köder, Marketingleiterin bei Mobilcom Debitel. "Kosten sind ein maßgeblicher Punkt bei einer Abverkaufskampagne. Aus ‚kostet fast gar nichts‘ entstand in der Folge die Kunstfigur Costa Fastgarnix." ire
Meist gelesen
stats