Mercedes-Benz Warum Antoni und Jung von Matt die neue Kampagne gemeinsam entwickelten

Dienstag, 19. Juli 2016
Mercedes-Benz lädt zum Träumen ein
Mercedes-Benz lädt zum Träumen ein
Foto: Daimler
Themenseiten zu diesem Artikel:

Mercedes-Benz Jung von Matt Antoni Jens Thiemer


Mit der Trennung vom langjährigen Stammbetreuer Jung von Matt und der Etatvergabe an Antoni sorgte Mercedes-Benz Ende 2014 in der Agenturszene für ein kleines Erdbeben. Auch wenn Jung von Matt schon lange nicht mehr in Amt und Würden ist und inzwischen für andere Automarken wie BMW, Mini und Kia arbeitet - in der Mercedes-Werbung steckt bisweilen immer noch ein bisschen Jung von Matt. Aktuelles Beispiel ist die "neue" Kampagne, mit der Mercedes-Benz passend zu den ersten heißen Tagen des Sommers seine Roadster und Cabrio-Modelle anpreist.
Herzstück der Werbeoffensive ist ein mit der Musik des schottischen Filmkomponisten Lorne Balfe unterlegter TV-Spot für das C-Klasse Cabriolet, der vor starken Bildern und Emotionen nur so strotzt. Das von Anorak Film produzierte Commercial zeigt, wie ein kleiner Junge zum Mann heranwächst und dabei Schritt für Schritt alles Spielerische und Phantasievolle vom schnöden Arbeitsalltag verdrängt wird. Erst die Fahrt im C-Klasse Cabriolet bringt die Lebensfreude zurück. Den Blick frei nach oben gerichtet, erlebt er begeistert die Gefühle seiner Kindheit erneut. Dazu passt auch der Claim „Bringt das Staunen zurück“. „In der Kampagne verbinden wir unsere Roadster und Cabriolets mit dem Lebensgefühl, für das sie stehen: Ungezwungenheit, Freude und Freiheit auf der Straße und im Leben“, kommentiert Jens Thiemer, Leiter Marketing Mercedes-Benz Pkw, den Auftritt.
Auch Printanzeigen gehören zum Mediamix
Auch Printanzeigen gehören zum Mediamix (Bild: Daimler)
Was den Werbefilm so besonders macht, sind die Credits. So listet Mercedes-Benz in seiner offiziellen Pressemitteilung neben seiner neuen Stammagentur Antoni eben auch Jung von Matt auf. Von einem plötzlichen Comeback der Agentur bei Mercedes kann aber keine Rede sein. Wie ein Sprecher gegenüber HORIZONT Online erläutert, wurde die Kampagne bereits Mitte 2015 entwickelt. Also in der Übergangsphase, als Mercedes die Kreation Schritt für Schritt von Jung von Matt abzog und an Antoni übergab. In diesem Fall wurde die Kampagne noch von Jung von Matt konzipiert, für die Umsetzung war dann Antoni mit Regisseur Sebastian Strasser verantwortlich. 

Unternehmenszentrale Kia Europe
Bild: Unternehmen

Mehr zum Thema

Automobiletats Jung von Matt bändelt mit Kia an

Der TV-Spot, den die Mediaagentur Fuel@Vivaki ab sofort in digitalen Kanälen und auf reichweitenstarken TV-Sendern schaltet, wird unter anderem von Printanzeigen begleitet. Diese zeigen die Mercedes-Modelle in einer Umgebung, die mit den Assoziationen und Gefühlen spielt, die blauer Himmel und blaues Meer sowie der amerikanische Indian Summer wecken. Die Motive werden in auflagenstarken Nachrichtenmagazinen, Special-Interest-Medien und überregionalen Tageszeitungen platziert. Zudem liefert Mercedes mit einem Webspecial Informationen zur Open Air-Saison von Mercedes-Benz. mas
Meist gelesen
stats