Mercedes-Benz GLA - die Freiheit nehm ich mir

Freitag, 21. Februar 2014
Harte Kontraste und gleißendes Sonnenlicht inzenieren den neuen GLA in Print
Harte Kontraste und gleißendes Sonnenlicht inzenieren den neuen GLA in Print

Mercedes-Benz setzt seine Launch-Offensive fort. Nach der neuen V- und C-Klasse zu Beginn des Jahres folgt jetzt der neue GLA. In dem Auftritt für den Kompakt-Van geht es um Freiheit und Interaktion. Das neue Modell wird in Online, TV und Print inzeniert. Die aufmerksamkeitsstarke Kampagne steht dabei auf dem Slogan "Freiheit ist ansteckend." Dafür fährt Mercedes-Benz gemeinsam mit seiner Kreativagentur Jung von Matt durchaus auch auf neuen Straßen. Erstmals setzt das Webspecial nicht auf nur auf Filme, Konfigurationsmöglichkeiten und Informationen, sondern auf eine Geschichte, die sich aus verschiedenen Elementen zusammensetzt: aus Bewegtbildern, Fotos, Bewegtbildeffekte und animierte Sequenzen und User-Interaktionen. Anschauen, teilen, informieren - das ist derzeit die Taktung der Online-Kampagne.

Ab dem 15. März, dem Tag der Markteinführung, kann sich der User hier auch für eine besondere Probefahrtaktion registrieren. Das Storytelling im Mosaikstil soll Emotionen erzeugen und eine höhere Beschäftigung mit dem Modell erzielen. Das ist wichtig. Der GLA, mit dem Mercedes das Segment der Kompakt-SUV aufmischen will, soll neue Zielgruppen erobern und die Marke weiter verjüngen. Den jugendlich-dynamischen Auftritt der Stuttgarter, der schon die letzten Kampagne wie etwa zur A-Klasse und CLA gekennzeichnet hat, zeigt sich auch bei den Printanzeigen und zwei 30-Sekündern, die den digitalen Auftritt begleiten. Während die Spots jetzt auf Youtube und auf reichweitenstarken Sendern zu sehen sind, werden die Prinatanzeigen ab Montag geschaltet.

Im Spot "Das letzte Mal" fordert der GLA den Zuschauer auf, spontan die Welt zu entdecken und sich nicht an irgendwelche Verpflichtungen und Termine zu halten.

Der Spot "Home" hingegen rechnet zwischen den Zeilen mit der Behäbigkeit ab, die viele mittlerweile erfasst hat. Man kann vom Sofa aus einkaufen, Freunde treffen und das Kinoerlebnis auf dem TV-Bildschirm haben. Doch die Welt da draußen hat mehr zu bieten. Und dafür will der GLA der richtige Partner sein. "Der GLA ist ein Auto für alle, die die Welt nicht bloß entdecken, sondern erobern wollen. Dies setzen wir in unserer Kampagne zur Markteinführung um. Wir zeigen das Auto dort, wo es sich besonders wohlfühlt: in der Stadt und in der Wüste auf unbefestigtem Schotter in der gleißenden Mittagssonne", sagt Jens Thiemer, Leiter Marketing Kommunikation Mercedes-Benz Pkw. Bleibt nur noch abzuwarten, wie viele Autokunden sich diese neue Freiheit leisten wollen. Das Webspecial hat Jung von Matt/next umgesetzt. Die Produktion für die Spots und des Contents liegt bei B-Reel. mir

Meist gelesen
stats