Mega-Werbedeal Adidas angelt sich Mesut Özil

Donnerstag, 11. Juli 2013
Jagen ab sofort gemeinsam über den grünen Rasen: Adidas und Mesut Özil (Foto: Adidas)
Jagen ab sofort gemeinsam über den grünen Rasen: Adidas und Mesut Özil (Foto: Adidas)

Fußballnationalspieler Mesut Özil läuft künftig in den Schuhen mit den drei Streifen auf: Der 24-Jährige vereinbarte mit Adidas eine langfristige Partnerschaft bis zum Jahr 2020. Laut "Die Welt" lässt sich der Sportartikelhersteller aus Herzogenaurach die Dienste Özils bis zu 25 Millionen Euro kosten. Die Kooperation sieht laut Mitteilung des verantwortlichen Vermarkters Sky Media Network ab August eine erste Online- und Social-Media-Kampagne vor. Dazu sollen ausgewählte Adidas-Partner ihr offizielles Facebook-Profilbild mit dem Slogan "Mesut Is My Brother" versehen, der mithilfe einer App auch von Fans übernommen werden kann. Ausgedehnte Werbekampagnen sind für die Zukunft geplant.

"Ich habe mich bei den Gesprächen mit den Verantwortlichen von Adidas vom ersten Moment an wohlgefühlt. Adidas ist die Nummer eins und hat eine einzigartige Geschichte im Fußball. Ich trage die Adidas-Trikots bei der Deutschen Nationalmannschaft und bei Real Madrid - mit dieser Partnerschaft hat sich der Kreis geschlossen und ich bin stolz, Teil der adidas-Familie zu sein", sagt Özil selbst zu dem Deal.

Adidas löst Nike als Vertragspartner des Real Madrid-Profis ab. Bei der US-Marke und Hauptkonkurrenten von Adidas schied Özil nicht ganz im Frieden. Weil der Nationalspieler vor Ablauf seines Vertrages untersagte Gespräche mit dem neuen Ausrüster führte, verklagte ihn Nike - mit Erfolg: Özil wurde von einem Amsterdamer Gericht zu einem halben Jahr "Markenlosigkeit" verurteilt und lief in dieser Zeit in Schuhen ohne sichtbare Marke auf. tt
Meist gelesen
stats