Meeting- & Eventbarometer 2014 Deutscher Veranstaltungsmarkt wächst weiter

Dienstag, 20. Mai 2014
Steigende Teilnehmeranzahl auf Deutschlands Messen. Auch wie hier in Düsseldorf.
Steigende Teilnehmeranzahl auf Deutschlands Messen. Auch wie hier in Düsseldorf.

Die Veranstaltungsbranche in Deutschland ist weiter auf dem Vormarsch. Wie aus dem heute in Frankfurt vorgestellten Meeting- & Eventbarometer 2014 hervorgeht, zählten die deutschen Veranstaltungsstätten im vergangenen Jahr 371 Millionen Teilnehmer. Das sind 2,5 Prozent mehr als noch im Vorjahr. Und nicht nur die Nachfrage, auch das Angebot steigt weiter kontinuierlich: 7034 Tagungs- und Veranstaltungsstätten standen im vergangenen Jahr zur Verfügung, eine Steigerung um 1,4 Prozent. Aus der Studie geht ebenfalls hervor, dass Deutschland zum zehnten Mal in Folge die führende europäische Kongressdestination ist, weltweit schneiden nur die USA besser ab. Berlin ist bei den Gästen die beliebteste deutsche Stadt, danach folgen München und Frankfurt am Main.

Die Langzeitauswertung des seit 2007 durchgeführten Meeting- & Eventbarometers lässt zudem eine steigende Internationalisierung des Veranstaltungsmarktes in Deutschland erkennen. Die Anzahl ausländischer Teilnehmer hat sich in den vergangenen sieben Jahren von 14,3 auf 23,4 Millionen erhöht. Ebenfalls ein Langzeittrend: Die Organisatoren verfügen über immer höhere Budgets. 2007 gaben nur 23 Prozent der befragten Veranstaltungsplaner an, mehr als 500.000 Euro zur Verfügung zu haben, 2013 sind es bereits 45 Prozent. Und sie blicken optimistisch in die Zukunft: Knapp 80 Prozent der deutschen Veranstalter glauben, dass ihr Budget gleich bleibt oder gar wächst.

Was das Image angeht, ist das Tagungsland Deutschland einsame Spitze. Die internationalen Veranstalter schätzen vor allem die schnelle und bequeme Erreichbarkeit, den hochwertigen Service und das attraktive Preis-Leistungsverhältnis sowie das breite Angebot an Veranstaltungsstätten und Hotels. Damit positioniert sich Deutschland im Image-Ranking noch vor den USA oder Spanien.

Für das Meeting- & Eventbarometer wurden deutschlandweit mehr als 7000 Anbieter (z.B. Veranstaltungszentren) sowie weltweit über 8000 Veranstalter (z.B. Unternehmen) mittels web-basierter Fragebögen befragt. Durchgeführt hat die Studie das Europäische Institut für TagungsWirtschaft (EITW). Initiatoren sind der Europäische Verband der Veranstaltungs-Centren e.V. (EVVC), das GCB German Bureau e.V. und die Deutsche Zentrale für Tourismus e.V. (DZT). hor
Meist gelesen
stats