Media-Saturn Wieso die Unternehmensgruppe künftig als "MediaMarktSaturn Retail Group" auftritt

Montag, 27. Februar 2017
Ein Motiv aus der Employer-Branding-Kampagne mit dem Fokus auf IT-Fachkräfte
Ein Motiv aus der Employer-Branding-Kampagne mit dem Fokus auf IT-Fachkräfte
© MediaMarktSaturn
Themenseiten zu diesem Artikel:

Media-Saturn Media-Markt Andrea Koepfer


Neues aus Ingolstadt: Die Unternehmensgruppe Media-Saturn, mit Media-Markt, Saturn, Redcoon, Juke, iBood und mehreren Eigenmarken einer der größten Werbungtreibenden des Landes, kommuniziert nach außen künftig unter dem Namen "MediaMarktSaturn Retail Group". Der Konzern will seinen Marktauftritt so an den Namen seiner Vertriebsgesellschaften ausrichten und das Employer Branding stärken - auch mit einer neuen Arbeitgeber-Kampagne für IT-Fachkräfte.

Ziel der Umbenennung ist mehr Prägnanz in der Kommunikation: "Wir wollen so unsere stärksten Marken für jeden klar und selbsterklärend erkennbar werden lassen. Das gilt für all unsere externen Zielgruppen - vor allem aber beim Employer Branding für bestehende und potenzielle neue Mitarbeiter, die wir an uns binden wollen", erläutert Andrea Koepfer. Sie ist als Vice President Corporate Communications für die interne und externe Unternehmenskommunikation sowie für Sponsoring und Brand Management des Handelsunternehmens verantwortlich.

Andrea Koepfer, Vice President Corporate Communications
Andrea Koepfer, Vice President Corporate Communications (Bild: MediaMarktSaturn)
Zudem soll der neue Auftritt dazu beitragen, neue Zielgruppen anzusprechen, die nicht aus Handelsexperten bestehen - etwa in der Digital-, Nachhaltigkeits- oder IT-Branche. Damit einhergehend hat MediaMarktSaturn auch sein Corporate Design aufgefrischt und modernisiert. Die Umstellung wird innerhalb des Unternehmens bis Ende 2017 umgesetzt.
Schon jetzt startet der Konzern eine Recruiting-Kampagne für IT-Fachkräfte. Die Motive werden auf einer Microsite sowie auf Social-Media-Plattformen und in Stellenanzeigen publiziert. Parallel setzt das Unternehmen die Kampagne im Rahmen von Fachkonferenzen, Influencer Relations, Sponsorings, klassischer Pressearbeit sowie bei seinem Accelerator-Programm Spacelab ein. fam

Meist gelesen
stats