Media-Markt-Saisonkampagne Bei der verrückten WG rollt der Truck vor

Dienstag, 29. Oktober 2013
Die Bewohner der Media-Markt-WG erleben ihr eigenes Roadmovie
Die Bewohner der Media-Markt-WG erleben ihr eigenes Roadmovie
Themenseiten zu diesem Artikel:

Media-Saturn Truck Frankfurt Fitness Werkstatt YouTube Facebook



Das hätte die gute Fitness Kim aber ahnen können: Wer seinen alten Polo einer Werkstatt mit dem schönen Namen "Oskars Crazy Cars" ohne genaue Anweisungen überlässt, muss immer mit der übertriebenen Eigeninitiative des Chefs rechnen. In drei Online-Videos zeigte Ogilvy, Frankfurt, die Verwandlung vom Kleinwagen zum aufgemotzten Truck und lieferte damit ein gelungenes Vorspiel für die Media-Markt-Herbstkampagne. Die startet nun am 30. Oktober und verspricht, neue Maßstäbe zu setzen. HORIZONT.NET zeigt die Spots vorab. Denn zum ersten Mal hat Media-Markt Kampagnenführung als transmediale Geschichte inszeniert. Vor dem eigentlichen Kampagnenstart spielte die Musik in der betont verrückten Tuning-Werkstatt, wo der altersschwache Polo von WG-Mitglied Fitness Kim zum wahren Monstertruck hochgerüstet wurde - natürlich mit allen denkbaren Elektroartikeln als Upgrade. Dieser Erzählbogen fand im dritten Film mit einem kreativ umgesetzten Youtube-Takeover sein Ende.



Mit dem Start der klassischen TV-Kampagne wechselt der Fokus wieder zurück zu den Mitgliedern der verrückten Media-Markt-WG. Zum Weihnachtsgeschäft werden die WG-Bewohner Kim, Marc und Oskar im Truck unter dem Motto "Irre Typen, verrückte Preise" ihren eigenen Roadmovie erleben. Die integrierte Kampagne wird alle Kanäle nutzen: TV, Außenwerbung, Funk, Print, Internet, Social Media und am Point of Sale.

Sollte am Ende der Saisonkampagne die Bilanz positiver als in den vergangenen Jahren ausfallen, dürfte das auch der neu gewählten Media-Strategie zu danken sein. Erstmals investierte die Marke in eine eigene Prelaunch-Phase, die auf die Synergie von eigener Homepage, Facebook-Fanseite und Youtube setzte. Facebook postuliert gegenüber seinen Werbekunden nun schon seit Monaten, dass sich über derartige Strategien die Wirkung klassischer Kampagnen deutlich verbessern lässt. Media-Markt könnte einen der ersten großen Cases zum Beweis dieser These sein. cam
Meist gelesen
stats