Media-Markt Ogilvy überrascht mit charmanten Gaunern und kreativen Highlights

Donnerstag, 23. Oktober 2014
In der neuen Herbstkampagne greift so macher Elektronikfreak zu extremen Tricks um das neueste Modell zu bekommen
In der neuen Herbstkampagne greift so macher Elektronikfreak zu extremen Tricks um das neueste Modell zu bekommen
Foto: Media Markt

Eine Klage hörte man immer wieder, nachdem Media-Markt Ogilvy zur neuen Leadagentur gemacht hatte: Die Kampagnen von Kemper Trautmann waren irgendwie lustiger. Doch die jüngste Herbstkampagne, die am 25. Oktober offiziell startet, dürfte die Nostalgiker endgültig verstummen lassen. Charmante Charaktere erzählen in originell inszenierten Geschichten, was sie alles für ihr Lieblingsprodukt schon getan haben. HORIZONT Online zeigt die Spots exklusiv vorab.
Heiligt der Zweck die Mittel, wenn es um das nächste Traumgadget geht? In Media-Markts neuer Kampagne mit dem Claim "Wer will, der kriegt. Im Markt. Im Netz. Jederzeit." lautet die Antwort darauf: Auf jeden Fall! Da wird ein Ehestreit vom Zaun gebrochen, um jeden Abend vor dem neuen Fernseher schlafen zu können, kleine Mädchen manipulieren ihre Väter mit umgekehrter Psychologie und auch der Familienhund wird mit falschen Indizien reingelegt, damit sein Herrchen eine neue Spielkonsole abstauben kann. Von den amüsanten Geständnissen leitet die Kampagne dann zur intendierten Markenbotschaft über: Dass Media-Markt mit seinem Multichannel-Konzept das optimale Einkaufserlebnis bietet, um besagte Wünsche zu erfüllen.
Diese höchst charmanten Gauner haben nicht nur das Potenzial zu echten Publikums-Lieblingen, sie leiten für das Unternehmen auch eine neue Phase in der Kommunikation ein. Statt wie bisher mit der Media-Markt-WG vor allem junge, onlineaffine Kunden anzusprechen, sollen nun wieder Konsumenten aus allen Alterschichten erreicht werden, sagt Wolfgang Kirsch, CEO von Media-Saturn: "Aus unseren Kundenanalysen wissen wir, dass Media-Markt in allen Alterschichten zum bevorzugten Händler für Elektronik zählt, online wie stationär und auch in der Verbindung beider Kanäle. Diese Akzeptanz wollen wir noch weiter erhöhen und somit unsere Botschaften bei allen relevanten Zielgruppen gleichermaßen platzieren."

Zusätzlich zu den TV-Spots (Filmproduktion: Tempomedia) soll die Kampagnenidee in weiteren Medienkanälen erlebbar gemacht werden. Dazu zählen Out-of-Home, Print, Radio, Online, Mobile, PoS und PR.  Auf Facebook stellt Media-Markt seinen Fans die Frage "Wie sehr willst du es?". Nutzer können dann Ideen posten, was sie bereit wären, für Elektronik im Wert von 5000 Euro alles zu tun. Der Fan mit der ausgefallendsten Idee gewinnt, nachdem die Idee umgesetzt und für die Weiterverbreitung in den sozialen Netzwerken gefilmt wurde. cam
Meist gelesen
stats