McDonald's-Billboard Wie eine Sahnehaube Wintersportlern in Kanada hilft

Dienstag, 23. Februar 2016
Mit diesem interaktiven Plakat verblüfft McDonald's in Kanada dieser Tage Wintersportler in Whistler
Mit diesem interaktiven Plakat verblüfft McDonald's in Kanada dieser Tage Wintersportler in Whistler
Foto: Cossette
Themenseiten zu diesem Artikel:

McDonald's McCafé Whistler-Blackcomb


Gute Werbung kann ja bekanntlich so viel mehr sein, als einfach nur Kaufanreiz für den Konsumenten. Wie sie gelungen als nützlicher Service inszeniert werden kann, zeigt dieser Tage McDonald's in Kanada - und hat ein interaktives Kaffee-Billboard kurzerhand in eine Wettervorhersage verwandelt.
Wenn Skifahrer, Snowboarder und Hobby-Rodler dieser Tage den Highway 99 in der Wintersport-Region Whistler-Blackcomb in British Columbia entlang fahren, erleben sie eine Überraschung: Auf der Strecke passieren sie eine interaktive Werbefläche, auf der McDonald's für seine Submarke McCafé und deren Heißgetränke wirbt. Der Clou: Die Größe der Sahne-Krone auf dem Kaffee variiert je nach aktueller Schneehöhe im Skigebiet in Whistler.
Mit diesem interaktiven Plakat verblüfft McDonald's in Kanada dieser Tage Wintersportler in Whistler
Mit diesem interaktiven Plakat verblüfft McDonald's in Kanada dieser Tage Wintersportler in Whistler (Bild: Cossette)

Das "Whistler Snow Report"-Billboard, das von der Kreativ- und Digitalagentur Cossette in Vancouver entwickelt wurde, verarbeitet Echtzeit-Wetterdaten und ermittelt so die Schneehöhe, die in Zentimetern abgebildet wird. Je nach Größe des Sahne-Toppings wird ein anderes Produkt von McCafé beworben: der Cappuccino, Café Latte oder die heiße Schokolade. Bereits im letzten Jahr setzte die Agentur für McDonald's eine ganz ähnliche Outdoor-Idee um: Damals symbolisierte ein langsam von unten nach oben in den Screen auftauchender Egg McMuffin den parallel stattfindenden Sonnenaufgang. Bei Cossette zeichnen Michael Milardo (Executive Creative Director), Scott Schneider (Associate Creative Director), George Lin (Art Director), Matt Mitchell (Copywriter) und Chris Townsend (Producer) verantwortlich. tt
Meist gelesen
stats