McCafé So kunstvoll wirbt McDonald's in Australien für seine Kaffeehaus-Kette

Donnerstag, 19. Februar 2015
Harte Nacht gehabt?
Harte Nacht gehabt?
Foto: Agentur

Australien hat eine durchaus besondere Beziehung zu der Kaffeehaus-Sparte von Burger-Gigant McDonald's. Schließlich wurde 1993 in Melbourne das erste McCafé überhaupt eröffnet. Da verwundert es nicht, dass dieser Tage ausgerechnet aus Down Under eine innovative Anzeigenkampagne kommt, die die Kette mit drei kunstvollen Motiven und einer klaren Botschaft bewirbt.
"Heavy Night?" - so lautet die simple Frage auf den insgesamt drei Anzeigen (siehe unten), die von Leo Burnett Sydney entwickelt wurden. Zu sehen sind drei Illustrationen von menschlichen Köpfen. Alle eint dabei die geschlossenen Augen, deren Lider von kleinen Gegenständen wie Büchern, einer Lampe, einer Milchflasche oder einem schreienden Baby nach unten gezogen werden. Ganz klar: Ein frischer Kaffee von McCafé könnte da helfen. Mit dem Auftritt beweist McDonald's in Australien einmal mehr Mut zu frischen, auf den ersten Blick ungewöhnlichen Ideen. Erst im vergangenen Dezember hatte das Fastfood-Unternehmen in Sydney mit "The Corner" eine Weiterentwicklung des McCafés gelauncht, wo eine neue, auf gesunde Kost spezialisierte Menü-Palette ohne für McDonald's typische Standards angeboten wird. So ist dort beispielsweise das große M-Logo der Dachmarke fast komplett verschwunden. Das Restaurant, mit dem die Kette neue Zielgruppen erschließen will, befindet sich derzeit in der Testphase.

Bei Leo Burnett in Sydney zeichnen Andy Diallo (Creative Director), Grant Mcaloon (Copywriter) sowie Vince Lagana und Illustrator Bruno Nakano (Art Directors) verantwortlich. tt
Das erste McCafé eröffnete 1993 im australischen Melbourne
Das erste McCafé eröffnete 1993 im australischen Melbourne (Bild: Agentur)
Harte Nacht gehabt?
Harte Nacht gehabt? (Bild: Agentur)
Weiteres Motiv der Kampagne
Weiteres Motiv der Kampagne (Bild: Agentur)

Meist gelesen
stats