Mazda Wie der japanische Hersteller die Vorfreude auf den Roadster MX-5 RF anheizt

Freitag, 11. November 2016
Die digitale Plattform bildet das Herzstück der Prelaunch-Kommunikation. Hier können Kunden sich Kunden ein Exemplar des Sondermodells Mazda MX-5 RF Ignition online vorreservieren - unter dem Motto "First Come, first serve".
Die digitale Plattform bildet das Herzstück der Prelaunch-Kommunikation. Hier können Kunden sich Kunden ein Exemplar des Sondermodells Mazda MX-5 RF Ignition online vorreservieren - unter dem Motto "First Come, first serve".
© Mazda
Themenseiten zu diesem Artikel:

Mazda Motor Syzygy


Der MX-5 gehört zu den großen Roadster-Legenden. Jetzt legt Mazda das Modell mit dem MX-5 RF neu auf. Mit viel Power und neuen Wegen in der Marketingkommunikation.

Man kann ein neues Auto ankündigen, im Vorfeld etwas Werbung machen und dann den großen Paukenschlag setzen. Man kann aber schon im Vorfeld eines Launches versuchen, Kunden zu begeistern und zu animieren. Genau das macht Mazda jetzt beim neuen MX-5 RF. 

Neben den klassischen Ausstattungslinien Exklusive- und Sports-Line bietet der Importeur ein auf 250 Exemplare limitiertes Sondermodell: den Mazda MX-5 RF Ignition. Diesen können Kunden ab dem 1. Dezember ausschließlich über eine Online-Reservierung erwerben, die auf einer eigens geschaffenen Landingpage möglich ist.

Das ist für den japanischen Autohersteller ein absolutes Novum. Ähnlich wie bei Teslas Modell 3 wird dabei eine Reservierungsgebühr von 1000 Euro fällig. Warum das funktionieren könnte? Unter Autoliebhabern gehört der MX 5, dessen nächste Generation im Frühjahr seine Weltpremiere in New York gefeiert hatte, zu den großen Legenden. Im April lief in Hiroshima ist der millionste Kult-Roadster vom Band. Zudem hält das Modell den Guinness World Record als meistverkaufter zweisitziger Sportwagen. 

„Es geht uns hier nicht nur darum, 250 Fahrzeuge zu verkaufen, sondern dem Mazda MX-5 RF als Leuchtturm der Marke die Aufmerksamkeit und Besonderheit zukommen zu lassen, die ihm zustehen, und gleichzeitig eine idealtypische Customer Journey abzubilden“, erklärt Dino Damiano, Marketing-Direktor Mazda Motors Deutschland, daher auch die außergewöhnliche Launch-Aktion.

Entwickelt hat diese Syzygy Frankfurt. Mit einer Online-Kampagne, Social-Media-Aktivitäten, Bannern und der digitalen Launchplattform, die ein emotionales Markenerlebnis liefern soll und das Zentrum der Kampagne bildet, befeuern seit gestern die Kreativen in der Pre-Launch-Phase die Vorfreude auf den Roadster. Die Kampagne soll dabei Fans und Interessierte auf die Plattform locken. Dort gibt es neben der Möglichkeit zur Vorreservierung zahlreiche Informationen zum Modell. Umgekehrt erhält Mazda so qualifizierte Voverkaufs-Leads.

"Die Umsetzung der anspruchsvollen Anforderungen dieser Markenplattform für Mazda waren für uns komplex und spannend zugleich", erklärt Andreas Schill, Account-Director bei Syzygy Frankfurt.Wie gut das gelungen ist, wird sich ab 1. Dezember zeigen. Der neue Mazda MX-5 RF kommt dann im Frühjahr 2017 in den Handel. mir

Meist gelesen
stats