Matterhorn-Jubiläum Mammut bildet Lichterkette zum Gipfel

Mittwoch, 17. September 2014
Lichterkette zum Gipfel
Lichterkette zum Gipfel
Foto: Mammut

Für Bergsteiger gehört der Gipfel zu den Schönsten in den Alpen: das Matterhorn. Die Felsspitze ist vermutlich der meistfotografierte Berg der Welt. Ein Anziehungspunkt. Ein Hingucker. Eine Herausforderung.  2015 jährt sich am 14. Juli die Erstbesteigung zum 150. Mal. Mammut läutete gestern die Feierlichkeiten mit einer ersten Lichtinszenierung ein.
Zusammen mit Zermatter Bergführern zeichnete der schweizerische Bergsportausrüster mit einer Lichterkette die Route der Erstbesteiger um Edward Whymper über den berühmten Hörnligrat nach. Dafür hatten die Bergführer zuvor zum einen Lampen installiert, zum anderen trugen die Kletterer Stirnlampen. Für die Zermatter Bergspezialisten ist die Aktion ein erster Testlauf für das Jubiläumsjahr. Sie werden 2015 einen Monat lang die Route von der Hörnlihütte zum Gipfel illuminieren.
Mammut taucht das Matterhorn in rotes Licht
Mammut taucht das Matterhorn in rotes Licht (Bild: Mammut)
Mammut wird seinerseits im kommenden Jahr das Jubiläum mit einer eigenen Matterhorn-Kollektion würdigen, Peak-Partner der Festivitäten sein und das Foto von der Lichterkette  wird das Key Visual der weltweiten Anzeigenkampagne. Geschossen hat das Motiv Robert Bösch, einer der weltbesten Bergsportfotografen. Das garantiert eine hohe Aufmerksamkeit. Die gestrige Aktion hat die Agentur Erdmann Peisker konzipiert. mir
Meist gelesen
stats