Mastercard Wie die neue Debitkarte Bezahlen smarter machen soll

Mittwoch, 31. Mai 2017
Mit der Debit Mastercard ist auch kontaktloses Bezahlen möglich
Mit der Debit Mastercard ist auch kontaktloses Bezahlen möglich
© Mastercard
Themenseiten zu diesem Artikel:

Debitkarte MasterCard Incorporated Dagmar Nedbal Carat


Beim Bezahlen geht es selten um unvergessliche Momente. Mastercard will das mit seiner neuen Debitkarte ändern. Wie, das zeigt die Kampagne, die gestern angelaufen ist.
Die Debit Mastercard ist das jüngste Produkt im Portfolio von Mastercard. Mit der Karte, bei der alle Beiträge direkt vom Konto gebucht werden, will der Finanzdienstleister, der sich selbst als Tech-Unternehmen versteht, neue Konsumenten gewinnen und den bestehenden Kunden eine weitere Form des smarten Bezahlens ermöglichen. Auch ist das Produkt zeitgemäß und zukunftstauglich. Mobile Payment ist mit der Karte genauso möglich wie das kontaktlose Bezahlen. Es ist für Mastercard "die EC Karte unserer Zeit". So jedenfalls umschreibt es das Kampagnenmotto.

"Wir wollen den Konsumenten das Leben einfacher machen und Mehrwerte anbieten", sagt Dagmar Nedbal, Vice President Marketing Central Europe. So behält der Kunde immer einen Überblick über seine Ausgaben und kann nach Ansicht des Unternehmens trotzdem zeitgemäß einkaufen. Eines ist Nedbal mit Blick auf die bargeldverliebten und sicherheitsorientierten Deutschen dabei aber besonders wichtig: "Wir legen großen Wert auf das höchste Maß an Sicherheit." Mit dem Produkt will Mastercard unterschiedliche Zielgruppen ansprechen. In der Kampagne werden exemplarisch drei Typen herausgestellt: Junge Menschen, arbeitende Mütter und Männer, die mitten im Leben stehen. Dafür nutzt McCann als verantwortlicher Kreativpartner auch das für Mastercard typische Priceless-Format, allerdings anders interpretiert. "Wir haben in jedem Film einen unerwarteten Moment, den wir humorvoll inszenieren", sagt Nedbal. Der Marketingchefin ist das wichtig. Zwar soll der Kunde die Mastercard-Welt wiedererkennen, aber gleichzeitig begreifen, "dass es sich bei der Debit Mastercard um ein neues Produkt handelt."
So wird Mastercard für seine neue Debitkarte in Print
So wird Mastercard für seine neue Debitkarte in Print (Bild: Mastercard)
Um das zu erreichen, setzt das Unternehmen auf eine breite Kampagne. So kommen neben drei verschiedenen TV-Spots und Online-Bewegtbild unter anderem Print, Digital, Out of Home, Facebook und Youtube zum Einsatz. Die Planung und Schaltung liegt bein Carat. mir
Meist gelesen
stats