Martin Hötzel Warsteiner verankert Marketing in der Geschäftsführung

Dienstag, 21. Oktober 2014
Steigt in nur einem Jahr zum Vertriebs- und Marketingchef auf: Martin Hötzel
Steigt in nur einem Jahr zum Vertriebs- und Marketingchef auf: Martin Hötzel
Foto: Bild: Warsteiner
Themenseiten zu diesem Artikel:

Warsteiner Martin Hötzel


Martin Hötzel übernimmt zum 1. Januar 2015 die Gesamtverantwortung für Vertrieb & Marketing der Warsteiner-Brauerei - und zwar als Teil der nun dreiköpfigen Geschäftsführung. Der 48-Jährige ist seit Beginn des Jahres bei dem Braukonzern tätig, bislang allerdings nur für Vertrieb & Marketing im Ausland zuständig.
 In den gut zehn Monaten hat sich Hötzel offenbar empfohlen, der Traditionsmarke sowohl im Ausland als auch auf dem schwierigen deutschen Biermarkt zu mehr Wachstum zu verhelfen. Dafür hatte das Unternehmen erst in diesem Jahr unter anderem eine neue Markenkampagne gestartet. Hötzel unterstellt sind künftig die beiden Vertriebsdirektoren Nils Handke (Handel) und Lothar Menge (Gastronomie) sowie Marketingdirektor Jordi Queralt, maßgeblich verantwortlich für den neuen Kommunikationsauftritt. Nach mehreren Jahren als Geschäftsführer bei Red Bull Deutschland war Hötzel vor seinem Wechsel zu Warsteiner zwischen 2005 und 2013 als Vice President International Markets bei der zur Wild-Gruppe gehörenden Capri Sonne tätig und verantwortete dort den Ausbau der Marke in neuen Auslandsmärkten. Mit ihm besteht die Warsteiner Geschäftsführung unter Brauereiinhaberin Catharina Cramer nunmehr aus drei Managern: Finanzchef Stephan Fahrig und Technik-Chef Peter Himmelsbach komplettieren das Trio. mh
Meist gelesen
stats