Markenpartnerschaft Ricola wird Sponsor der Elbphilharmonie

Donnerstag, 07. Dezember 2017
Die Elbphilharmonie verbündet sich mit Ricola
Die Elbphilharmonie verbündet sich mit Ricola
© Ricola

Alle Welt lobt die grandiose Akustik in der Elbphilharmonie. Röcheln, Husten oder Räuspern ist dem Klangerlebnis alles andere als zuträglich - deswegen gehen die Betreiber des Hamburger Konzerthauses eine Partnerschaft mit Ricola ein: Die Kräuterbonbons der Schweizer Marke liegen künftig für alle Besucher der Elbphilharmonie gratis bereit.
Das Sponsoring der Elbphilharmonie fügt sich perfekt in die Gesamtstrategie des von Ricola ein: Das Unternehmen unterhält bereits Kooperationen mit weiteren Kulturstätten und Events wie der Dresdner Semperoper, den Bregenzer Festspielen und dem Schleswig-Holstein Musik-Festival. "Ricola und die Elbphilharmonie ergänzen sich perfekt. Wir freuen uns, mit diesem besonderen Konzerthaus unser Kulturengagement zu erweitern", sagt denn auch Ricola-Geschäftsführer Felix Richterich. Ricola und die Elbphilharmonie verbindet noch mehr als die nun geschlossene Partnerschaft: Jacques Herzog und Pierre de Meuron, die Schweizer Architekten des spekatkulären Bauwerks an der Elbe, entwarfen im Auftrag der Ricola-Eignerfamilie Richterich auch sieben verschiedene Um- und Neubauten , unter anderem das Ricola Kräuterzentrum in Laufen.

Nicht in die Vermittlung der Partnerschaft involviert war Jung von Matt: Die Hamburger Werbeagentur war an der Eröffnungskampagne der Elbphilharmonie beteiligt und arbeitet auch für Ricola. Vor einigen Jahren inszenierte die Agentur die Marke etwa bei einer Darbietung im Konzerthaus Dortmund. Ricola ist einer von insgesamt sieben Produktpartnern der Elbphilharmonie. Neben der Kräuterzucker-Marke sind die weiteren Partner Coca-Cola, die Champagnermarke Ruinart, Lavazza, Meßmer, die Brauerei Störtebecker und das Hamburger Wein- und Sekt-Kontor Hawesko. Darüber hinaus gibt es bei der Elbphilharmonie die Sponsoring-Ebenen Principal Sponsors (BMW, SAP und Montblanc) sowie Classic Sponsors.

"Ich freue mich, mit Ricola einen weiteren Produktpartner in der Elbphilharmonie willkommen zu heißen", sagt Christoph Lieben-Seutter, Generalintendant der Elbphilharmonie. "Die Qualitätsprodukte aus dem Hause Ricola passen hervorragend zu unserem Anspruch, ein Haus für Alle und ein Konzerthaus von Weltrang zu sein. Sie werden den Konzertbesuch unseres Publikums auf wohltuende Art und Weise bereichern." ire
Meist gelesen
stats