Markenoffensive Nestlé macht Mitarbeiter zu Botschaftern

Donnerstag, 05. März 2015
Nestlé ässt die Mitarbeiter ran
Nestlé ässt die Mitarbeiter ran
Foto: Nestlé
Themenseiten zu diesem Artikel:

Nestlé Ogilvy One


Im Hauptberuf ist Silvia Sassenberg Ernährungswissenschaftlerin und Senior Brand Manager beim Kindermilch-Hersteller Beba. Im Nebenberuf ist die zweifache Mutter nun Werbegesicht. Als Botschafterin für ihren Arbeitgeber taucht Sassenberg in einem Onlinefilm auf, der in den kommenden Tagen in sozialen Netzwerken und auf der Plattform Nestlé-Marktplatz zu sehen ist.
Damit geht der Lebensmittelkonzern den in den vergangenen Jahren eingeschlagenen Weg der Kommunikation mit dem Endverbraucher weiter. Eine ganze Reihe von Nestlé-Mitarbeitern sollen in verschiedenen Spots zu Wort kommen und über ihre Arbeit bei einer Einzelmarke des Unternehmens berichten – authentisch und verbrauchernah. Bis zum Jahresende soll es insgesamt zehn solcher Filme geben. Nestlé selbst versteht die Einbindung von eigenen Mitarbeitern in seine Kommunikation nicht als neue Werbekampagne, sondern als Information in Sachen Qualität und Transparenz. Die Kunden sollen mit Inhalten über die einzelnen Marken und deren Profile aufgeklärt werden. Kreiert hat den Auftritt, der gewissermaßen eine Weiterentwicklung der Corporate-Kampagne aus dem Vorjahr darstellt, erneut Ogilvy One in Frankfurt. tt/fam
Meist gelesen
stats