Markenkampagne Jaguar setzt auf Science Fiction und britischen Humor

Mittwoch, 28. Januar 2015
Jaguar poliert sein Image auf
Jaguar poliert sein Image auf
Foto: Jaguar

Jaguar knüpft an seine 2012 gestartete Kampagne mit dem Claim "How alive are you?" an. Nach dem Kampagnenstart in den USA, Spanien und Großbritannien bringt der Autobauer seinen Markenspot "British Intelligence" nun auch in einer adaptierten Version nach Deutschland. HORIZONT Online zeigt das Commercial, das erst am 9. Februar auf Sendung geht und einen kurzen Blick auf den neuen XE bietet, exklusiv vorab.

Im Mittelpunkt des Auftritts stehen innovative Technologien der Premium-Automarke und des Jaguar F-Type, der seit seiner Einführung 2013 das Profil der britischen Marke schärfen soll. Außerdem können die Zuschauer bereits einen kurzen Blick auf die im Juni startende Mittelklasselimousine XE erhaschen. Der Schauspieler Nicholas Hoult führt in dem Commercial die Zuschauer in der Rolle des brillanten Entwicklers in ein unterirdisches Labor mit Science-Fiction-Charakter, präsentiert dort Jaguar-Modelle und Zukunftstechnologien und besticht mit seinem britischen Humor. Für Göran Tamm, Marketing Director Jaguar Land Rover (JLR) Deutschland, ist das eine klare Kampfansage an die konkurrierenden Autobauer. "Die Kampagne positioniert Jaguar erneut als Herausforderer und 'britischen Gegenspieler'", erklärt er: "Wir verfolgen das Ziel, durch einen dramaturgisch stimmigen, intelligenten und mit typisch britischem Charme veredelten Erzählstil den individuellen Charakter der Marke Jaguar und ihre hohe Innovationskraft herauszustellen."
Um mit dem Werbespot möglichst viele interessierte Neukunden in kurzer Zeit zu erreichen, setzt die Luxus-Automarke vor allem auf TV. Für eine 35-sekündige Version hat sich der Autobauer einen großen Primetime-Anteil bei den privaten Sendern RTL, Sat 1 und Pro Sieben, aber auch der ARD gesichert. Der TV-Flight ist für fünf Wochen angesetzt. "Unsere Zielgruppe ist nicht einfach zu erwischen", sagt Brian Fousse, Marketingleiter JLR Deutschland. Die Kampagne solle daher über alle Kanäle breit gestreut werden.
„Unsere Zielgruppe ist nicht einfach zu erwischen.“
Brian Fousse
Auch Online setzt das Unternehmen auf Bewegtbild mit einem 90-Sekunden-Spot und Pre-Rolls auf Nachrichten- und Automotive-Portalen. Zudem sind weitere Aktionen auf Youtube und Social-Media-Sites geplant. Auf einer eigenen Plattform (www.xe-circle.de) hält der Autobauer seit September 2014 für den Verkaufsstart des Jaguar XE im Juni wichtige Informationen rund um das Modell bereit. Zum ergänzenden Mediapaket gehören, allerdings zu einem deutlich geringeren Anteil, Plakate und Anzeigen in Print.

Die neue Kampagne entwickelte das globale Kreativ-Team von Spark 44. Für Deutschland waren die Frankfurter Kreativ-Direktoren Tommi Wiegand und Harald Wittig an dem Konzept beteiligt.

Inzwischen geht die Markteinführung des Jaguar XE in die nächste Phase: Am 27. Januar ist der XE in Berlin eingetroffen. Der Hollywood-Schauspieler Idris Elba fuhr die Sportlimousine auf einem Roadtrip von London in die deutsche Hauptstadt, wo auf der Party "XE meets Berlin" mit ausgewählten Gästen die Premiere gefeiert wurde. Lisa Naumann

Meist gelesen
stats