Markenkampagne Commerzbank lässt Bankerin durch Berlin radeln

Donnerstag, 02. Januar 2014
-
-


Die Commerzbank setzt ihre Markenkampagne fort. Seit ein paar Tagen ist der neue Spot für das Girokonto mit Zufriedenheitsgarantie on Air. Im Mittelpunkt steht diesmal nicht die joggende Filialleiterin Lena Kuske, sondern Angelique Wagenführ, Kundenberaterin in Berlin.
Im Stil der Kampagne bleiben sich die Commerzbank und ihre verantwortliche Kreativagentur Thjnk allerdings treu. Die Kamera begleitet die Bankfrau bei ihrem Weg von der Wohnung bis zur Filiale in Berlin. Dabei erzählt Wagenführ, dass ihre Freunde sie mit den Aussagen der Markenkampagne konfrontieren. Und während sie so durch das morgendliche Berlin radelt, gibt Wagenführ ein Versprechen ab: "Wir verkaufen dem Kunden nur noch das, was er wirklich braucht. Wir tun alles, damit er zufrieden ist."

Daran wird sich die Bank im neuen Jahr erneut messen lassen müssen, zumal die Anbindung an die vergangene Markenkampagne sichtbar ist. In dem 30-Sekünder ist Lena Kuske mehrfach zu sehen, auch wenn der Fokus auf Wagenführ und dem kostenlosen Girokonto mit Zufriedenheitsgarantie liegt.

Kuske ist seit November 2012 das Gesicht der Commerzbank gewesen und trug dazu bei, das Bild des Finanzdienstleisters in der Öffentlichkeit zu verändern. Darauf ist man auch bei der verantwortlichen Kreativagentur Thjnk stolz: "'Die Bank an Ihrer Seite' - das ist für die Commerzbank nicht nur ein Werbespruch, sondern ein Anspruch. Eine Haltung, die echten Mut zur Veränderung erfordert - und mittlerweile von immer mehr Menschen in Deutschland honoriert wird", sagt Lars Trzebiatowsky, Geschäftsführer Beratung. "Dass unsere Kampagne zu diesem Wandel beitragen konnte, ist für uns als Agentur natürlich die schönste Bestätigung." mir
Meist gelesen
stats