Mammut Oliver Pabst wird neuer CEO beim Schweizer Bergsportausrüster

Freitag, 08. Juli 2016
Soll Mammut in neue Höhen führen: Oliver Pabst
Soll Mammut in neue Höhen führen: Oliver Pabst
Foto: Mammut

Oliver Pabst wird neuer CEO der Mammut Sports Group. Das hat der Verwaltungsrat der Conzzeta AG, zu der Mammut gehört, entschieden. Pabst folgt auf Rolf G. Schmid, der das Unternehmen im Rahmen der angekündigten Nachfolgeregelung einvernehmlich verlässt und sich beruflich neu orientiert.
 Oliver Pabst tritt seine Aufgabe am 1. September 2016 an. Er erhält damit auch einen Sitz in der Konzernleitung der Conzzeta. Der 50-Jährige kommt von Willy Bogner. Dort war der promovierte Wirtschaftswissenschaftler zuletzt als Vorstand verantwortlich für Sales & Marketing. Frühere berufliche Stationen waren unter anderem bei Boards & More sowie bei McKinsey in Zürich. "Oliver Pabst verfügt über einen hervorragenden Leistungsausweis und ideale Voraussetzungen für die erfolgreiche Umsetzung unserer Wachstumsstrategie", erklärt Michael Willome, Conzzeta Group CEO. Conzzeta hatte im März für die Mammut Sports Group ein auf fünf Jahre angelegtes Strategieprogramm festgezurrt. Es sieht unter anderem vor, die führende Position im deutschsprachigen Europa zu festigen und international in ausgewählten Märkten beschleunigt zu wachsen. Im Mai hatte Rolf Schmid überraschend seinen Rückzug von der Mammut-Spitze bekanntgegeben. Schmid hatte im Jahr 2000 die Führung des Unternehmens übernommen. mir
Meist gelesen
stats