Mama hat gesagt ... Philips interpretiert den Vatertag mal anders

Montag, 26. Mai 2014
-
-
Themenseiten zu diesem Artikel:

Vatertag Philips Muttertagsgedöns Papi


So, jetzt sind mal die Papis dran. Nach dem ganzen Muttertagsgedöns ist am Donnerstag endlich Vatertag. Philips feiert die Männer mit einem ganz besonderen Spot. Nein. In dem Spot ziehen keine fröhlichen Männer mit einem Bollerwagen voller Bier durch die Gegend. Stattdessen toben zwei kleine Rabauken durch die Wohnung und verursachen ein ziemliches Chaos. Sehr zum Leidwesen ihres Papas, der das Ganze mit einer Engelsgeduld erträgt.

Heh, war da nicht was mit Vatertag? So mit Freunden losziehen, über Fußball reden, lästern - kurzum Männergespräche führen. Philips bedient diese Klischees nicht. Sondern macht aus dem Vatertag einen Kindertag. Herrlich. Dass dabei die Produkte nicht unbedingt so gezeigt werden, wie es das Produktmarketing des Herstellers gerne hätte, ändert nichts an der Wirkung des Spots. Im Gegenteil: Das Unperfekte zeigt Staubsauger, Elektrozahnbrüste und Co als wirkliche Alltagshelfer.

Die Kreation der Kampagne stammt von Ogilvy. Viralagentur ist Unruly. Planung und Schaltung übernimmt Carat. mir
Meist gelesen
stats