Lufthansa Bayern-Stars sollen Reisende fit für den Flug machen

Montag, 05. September 2016
Die Bayern-Spieler Jerome Boateng., Javi Martinez und Juan Bernat sind Testimonials der Kampagne
Die Bayern-Spieler Jerome Boateng., Javi Martinez und Juan Bernat sind Testimonials der Kampagne
Foto: Lufthansa

Wer am Flughafen lange auf seinen Flieger warten muss, dem können schon einmal die Beine einschlafen. Damit es gar nicht erst so weit kommt, startet die Lufthansa am Münchner Airport eine Fitness-Kampagne mit Spielern von Bayern München.

Auf großen Video-Screens erscheinen Stars wie Jérôme Boateng, Javi Martínez und Thomas Müller und laden die wartenden Fluggäste zum Mitmachen ein: Unter dem Motto "Flyrobic" werden auf den Bildschirmen Sportübungen von den Spielern vorgeführt und kommentiert. Sensoren und eine Kamera erfassen dabei die Bewegungen der Passagiere. Je nachdem, wie gut oder weniger gut ein Reisender die Übungen nachmacht, kommentieren die Bayern-Profis das Ergebnis in Gesten und Worten.

Die Video-Screens stehen seit dem 1. September im Satellitenterminal, Ebene 04/ Plaza Mitte und im Gatebereich des Terminal 2, Ebene 4/ Pier Süd des Münchner Flughafens. Sie werden dort noch bis zum 30. November 2016 stehen. Die Idee stammt von der Lufthansa-Leadagentur Kolle Rebbe, für Bau und Programmierung sind ExpoTec und Demodern Hamburg verantwortlich. "Reisen heißt für uns, nicht nur von A nach B zu kommen. Wir wollen das Reisen zum Erlebnis für unsere Kunden machen und einen echten Mehrwert bieten. Mit Flyrobic bringen wir Bewegung in den Reisealltag", sagt Benita Struve, Leiterin Marketing Kommunikation Lufthansa. Die Aktion ist bereits der zweite Teil der Fitness-Kampagne "Flyrobic". Seit einiger Zeit zeigt die Lufthansa auf Mittel- und Langstreckenflügen in ihrem Entertainmentprogramm das Video "Sport an Bord". Auch hier demonstrieren die Spieler, wie man auf längeren Flügen die Beine lockert und den Rücken entspannen kann. Kommentiert wird das Ganze von ZDF-Reporter Bela Réthy. Das von Kolle Rebbe entwickelte Video wird auch im Web und über Social-Media-Kanäle verbreitet.

Die Lufthansa ist seit 2004 Official Carrier des deutschen Rekordmeisters. In dieser Funktion fliegt die Fluggesellschaft die Manschaft zu in- und ausländischen Spielen. ire

Meist gelesen
stats