Logistik Die Problemlöser von UPS

Dienstag, 14. April 2015
UPS will, dass Kinder gesund werden
UPS will, dass Kinder gesund werden
Foto: UPS

Die Logistiker schärfen derzeit ihre Profile. Jetzt startet UPS hierzulande eine neue Kampagne, mit der sich das Unternehmen als Problemlöser für kleine und große Kunden positioniert.
Der Schwerpunkt von "UPS United Problem Solvers" liegt auf der Kompetenz der Mitarbeiter, die die logistischen Herausforderungen der Kunden lösen. Von den über 400.000 UPSlern weltweit arbeiten über 18.000 in Deutschland. Doch wie bei Wettbewerber DHL geht es UPS längst nicht nur darum, Pakete von A nach B zu liefern. "Wir verwandeln UPS von einem Logistikanbieter in einen Rundum-Service- Partner, der erstklassige Kompetenz und Möglichkeiten bietet, die deutschen Kunden helfen, ihre Umsätze zu steigern, den Geldfluss zu verbessern, Laufzeiten zu minimieren und Kosten zu reduzieren", erklärt Frank Sportolari, Präsident von UPS Deutschland, die strategischen Veränderung hinter der Kampagne. Und um das glaubwürdig zu transportieren, erzählt der Auftritt unter anderem Kundengeschichten, etwa die von Gilo Cardozo, dem Gründer der Gilo Industries Group in Großbritannien, der Luftfahrt- und Maschinenbauprodukte für Kunden entwickelt. Oder wie UPS seinen Beitrag leistet, dass Kinder gesund werden.

UPS will, dass Kinder gesund werden
UPS will, dass Kinder gesund werden (Bild: UPS)
Die Kommunikation erfolgt dabei über eine Vielzahl von Medien - von TV, über Online und Facebook bis hin zu Print sowie eine Landingpage im Netz. Hier ist unter anderem die deutsche Adaption des globalen 60-Sekünders zu sehen. Hierzulande kommt auf Sendern Dmax und NTV allerdings eine 30-Sekunden-Variante zum Einsatz. Die Kreation stammt von Ogilvy & Mathermir
Meist gelesen
stats