Pitch-Entscheidung McDonald's vergibt auch PoS-Etat an Leo's Thjnk Tank

Mittwoch, 01. Juni 2016
McDonald´s hat eine neue PoS-Agentur
McDonald´s hat eine neue PoS-Agentur
Foto: McDonald´s

McDonald's parkt einen weiteren großen Brocken seines Werbeetats bei Leo's Thjnk Tank. Die Agentur, die 2014 von Leo Burnett und Thjnk eigens für McDonald's gegründet wurde, ist bald auch für die lokalen Werbemaßnahmen in und um die McDonald's-Filialen zuständig.
Der Etatvergabe ging ein Pitch voraus. Bei dem Auswahlprozess, der vom Pitchberater The Observatory International begleitet wurde, konnte sich Leo's Thjnk Tank gegen die Wettbewerber Kapacht und Zum Goldenen Hirschen durchsetzen. Als neue PoS-Agentur von McDonald's tritt Leo's Thjnk Tank in die Fußstapfen von Heye in München. Die frühere Lead-Agentur der Fastfood-Kette, die insgesamt 43 Jahre die Kampagnen von McDonald's Deutschland entwickelte und seit 1999 auch für das Local Store Marketing zuständig war, hatte nach dem Verlust des nationalen Werbeetats von McDonald's sowie weiterer Mandate im Jahr 2014 nahezu die Hälfte der Mitarbeiter entlassen und war nicht mehr zum Pitch angetreten

Die Etatvergabe an den neuen Betreuer Leo's Thjnk Tank, der das Mandat offiziell Anfang Juli von Heye übernimmt, begründet McDonald's mit den "
äußerst einfallsreichen" und "kreativen  Vorschlägen" der Agentur. Diese hätten am Ende den Ausschlag gegeben. Naheliegend ist auch, dass die zu erwartenden Synergieeffekte bei der Adaption nationaler Werbekampagnen für den PoS eine Rolle gespielt haben. Schließlich ist Leo's Thjnk Tank als Leadagentur in der Lage, den PoS bei der Kampagnenkonzeption von vornherein mit einzuplanen.
Blaupause für den Umbau: McDonald's Restaurant am Frankfurter Flughafen
Blaupause für den Umbau: McDonald's Restaurant am Frankfurter Flughafen (Bild: McDonald's)
Als Sieger des Pitches sichert sich Leo's Thjnk Tank einen durchaus relevanten Etat des Burger-Riesen. "Der PoS und das Local Store Marketing haben direkten Einfluss auf das Geschäft in den Restaurants und genießen bei McDonald's daher einen sehr hohen Stellenwert", erklärt Unternehmenssprecher Philipp Wachholz gegenüber HORIZONT Online.

Für wie wichtig McDonald's seine Filialen hält, wird ab diesem Sommer auch den Kunden deutlich werden. Grund: Ab Juli startet die große PoS-Offensive, im Zuge derer bis 2019 sämtliche 1477 deutschen Restaurants neu gestaltet werden sollen. Bei dem Projekt, das unter dem Namen "Restaurant der Zukunft" läuft, werden nicht nur die Filialen modernisiert. McDonald's will auch neue Dienstleistungen wie einen Tischservice sowie weitere innovative Bestell- und Bediensysteme einführen. Zudem will McDonald's Kunden mit individuellen Angeboten in die Filialen locken. So soll es möglich sein, sich seinen eigenen Burger vorort zu konfigurieren. mas
Meist gelesen
stats