Live-Performance VW bittet für den Golf Variant zum Tanz

Mittwoch, 18. September 2013
VW macht den Potsdamer Platz zur Tanzbühne (Bild: VW)
VW macht den Potsdamer Platz zur Tanzbühne (Bild: VW)

Um den neuen Golf Variant zu promoten, setzt VW sein Assistenzsystem "Dynamic Light Assist" in einer Live-Performance eindrucksvoll in Szene: Auf dem Potsdamer Platz in Berlin bittet ein großes Golf-Plakat eine Solistin zum gemeinsamen Tanz und beleuchtet buchstäblich, wie die dynamische Fernlichtregulierung funktioniert. Tagsüber scheint das Golf-Plakat bloß eines der vielen Riesenposter zu sein, mit denen sich VW in regelmäßigen Abständen auf dem Potsdamer Platz in Szene setzt. Doch in den Abendstunden, wenn es dämmert, ändert sich das Bild: Dann erstrahlen die beiden Scheinwerfer, die in das Plakat integriert sind und per Fernbedienung gesteuert werden können, und der Golf erwacht scheinbar zum Leben.

Bis zum 22. September lädt der Konzern zwischen 19:00 und 21:00 Uhr zur Live-Performance am Potsdamer Platz. Zu den Klängen von Frederic Chopin tanzt Mirela Kamenova, Solistin der German Dance Sensation, eine Choreografie von Ophelia Vilarova und Joanna Ucur - das ganze im Zusammenspiel mit den Plakatscheinwerfern: Bewegt sich die Tänzerin, reagiert auch der Golf als Tanzpartner darauf.

Mit der Live-Inszenierung will VW die Funktionsweise seines Assistenzsystems veranschaulichen, mit dem es möglich ist, dauerhaft mit Fernlicht zu fahren ohne den Gegenverkehr zu blenden. Dazu analysiert das System über eine Kamera den Verkehr. Mit der Tanzaktion sollen aber auch Kunden angelockt werden. Der "Dynamic Light Assist" ist als Sonderausstattung unter anderem im Golf Variant bestellbar.

Die Kreation des Plakats kommt von DDB, die Realisierung des Baus inklusive der Scheinwerfer erfolgte durch Hirezz-Kinetic in Zusammenarbeit mit Vertical Vision. hor
Meist gelesen
stats