Lidl-Qualitätsoffensive im TV Jetzt ist die Schokolade dran

Montag, 16. März 2015
Nach dem "guten Kaffee" ist jetzt die "gute Schokolade" dran
Nach dem "guten Kaffee" ist jetzt die "gute Schokolade" dran
Foto: obs/Lidl

Während der als Bewerbungsschreiben an Lidl deklarierte Brandbrief eines Bäckermeisters im Netz hohe Wellen schlug, kümmert sich der Adressat nicht ums Backen kleiner Brötchen. Mit einem neuen TV-Spot setzt der Discounter seine Qualitätsoffensive fort und rückt diesmal "gute Schokolade" in den Fokus.
Das Commercial ist ab sofort auf reichweitenstarken Sendern zu sehen und wird von Radio-Spots und Printanzeigen begleitet. Analog zu dem vor zwei Wochen gestarteten Produktflight für das Kaffeesortiment gehen Lidl und seine Stammagentur Freunde des Hauses in dem Spot der Frage nach: "Woran erkennt man eigentlich gute Schokolade?" Am Glanz, am Geruch und dem lauten Knacken, wenn man sie bricht, erklärt das Voice-over und kommt schließlich zur Erkenntnis: "Gute Schokolade erkennt man an guter Schokolade."
Lidl
Bild: Unternehmen

Mehr zum Thema

#Lidellohntsichnicht Lidl und das Echo aus der Oberlausitz

Gerade dem Thema Schokoloade fühlt sich der Discounter stark verbunden. Schließlich unterstütze man bereits seit 2014 das "Forum Nachhaltiger Kakao" und war damit "eines der wenigen Gründungsmitglieder aus dem Lebensmittelhandel", wie Lidl in seiner Mitteilung betont. Die Initiative verfolgt das Ziel, die Lebensumstände der Kakaobauern zu verbessern und die natürlichen Ressourcen in den Anbauländern zu erhalten. Zudem investieren die Mitglieder des Forums in die Weiterbildung der Bauern, um einen nachhaltigen und zukunftsfähigen Kakaoanbau sicherzustellen. Konkret erwirbt Lidl 100 Prozent zertifizierten Kakao für seine Eigenmarke "Fin Carré" und ist seit längerem Partner eines Faitrade-Programmes.
Nach dem "guten Kaffee" ist jetzt die "gute Schokolade" dran
Nach dem "guten Kaffee" ist jetzt die "gute Schokolade" dran (Bild: obs/Lidl)
Und auch im Netz demonstriert Lidl Transparenz: Alle Informationen zu seinem Schokoladensortiment und dessen Herstellung finden Nutzer unter Lidl-lohnt-sich.de (Agentur: Ressourcenmangel, Hamburg). Dort können die Kunden zudem in direkten Dialog mit dem Unternehmen treten. tt
Meist gelesen
stats