Lars Wagner Ex-Disney-Manager übernimmt Vorstandsposten bei Playmobil

Donnerstag, 11. Januar 2018
Lars Wagner
Lars Wagner
© Geobra Brandstätter

Bis vergangenes Jahr war Lars Wagner noch Vice President & General Manager des Disney Channels in Deutschland. Nun hat der 46-Jährige eine neue Aufgabe: Wagner zieht in den Vorstand der Geobra Brandstätter GmbH ein, dem Unternehmen hinter der Marke Playmobil. Er übernimmt dort das Ressort Marken- und Produktmanagement.
Wagner war seit 2008 Chef des Disney Channels in Deutschland und verantwortete in dieser Funktion etwa den Free-TV-Start des Senders, ehe er im vergangenen August als Statthalter des US-Riesenkonzerns von Thorsten Braun abgelöst wurde. Zunächst hieß es, Wagner werde im Bereich Digital Innovation weiterhin für die Walt Disney Company in der EMEA-Region zuständig sein. Doch jetzt wendet sich Wagner nun einer komplett anderen Aufgabe zu. Mit Wagner hole man "einen ausgewiesenen Experten für die Bereiche digitale Markenführung und Produkt-Management mit langjähriger Erfahrung bei internationalen Unternehmen", wie Geobra Brandstätter mitteilt. Gemeinsam mit dem ehemaligen Hasbro-Manager Roger Balser, der die Leitung des Market- and Customer-Management für Playmobil übernommen hat, sei man nun gut aufgestellt, sagt Vorstandssprecher Steffen Höpfner. "Die Digitalisierung ermöglicht uns vielfältige neue Chancen. Wir haben klare Handlungsfelder definiert, an denen wir unsere Geschäftsmodelle, Vertriebsstrukturen und Markenführung ab 2018 konsequent ausrichten. Dazu benötigen wir externes Know How und neue Kompetenzen."

Die Brandstätter-Gruppe ist im fränkischen Zirndorf beheimatet. Das Unternehmen erzielte im Jahr 2016 einen Gesamtumsatz von 671 Millionen Euro, wobei auf die Marke Playmobil 611 Millionen Euro entfielen. Der Auslandsanteil betrug 70 Prozent. Zum Unternehmen gehört auch die Marke Lechuza (Gartenmöbel und Pflanzengefäße). Geobra Brandstätter beschäftigt über 4000 Mitarbeiter weltweit, davon rund 2400 in Deutschland. ire
Meist gelesen
stats