Kununu Plattform nimmt 3,7 Millionen deutsche Arbeitgeber ins Visier

Dienstag, 28. Juli 2015
So sieht es aus, wenn Kununu Geburtstag feiert
So sieht es aus, wenn Kununu Geburtstag feiert
Foto: Kununu

Zum 8. Geburtstag gewährt die Arbeitgeber-Bewertungsplattform Kununu einen Blick hinter die Kulissen: Als Start-Up von Martin und Mark Poreda 2007 gegründet, zählt Kununu heute 890.000 Bewertungen, die zu 210.000 Arbeitgebern in Deutschland, Österreich und der Schweiz abgegeben wurden. 2007 waren es lediglich 1100.
Die Kununu-Chefs haben sich zum Jubiläum ein mehr als ehrgeiziges Ziel gesetzt: Sie nehmen allein in Deutschland rund 3,7 Millionen Arbeitgeber ins Visier. "Es gibt noch viel zu tun: So sind von 3.663.432 deutschen Unternehmen bisher 162.897 auf Kununu vertreten - das Potenzial für weiteres Wachstum geht dem Team also noch lange nicht aus", heißt es in einer Mitteilung. Aktuell besuchen 2,5 Millionen Menschen monatlich die Plattform. Doch wie sehen diese Nutzer aus? Kununu stellt den typischen User vor: Frauen und Männer fühlen sich von dem Bewertungsportal gleichermaßen angesprochen. Unter den Besuchern liegt der männliche Anteil nur 0,6 Prozent höher als der Weibliche.

Die Altersgruppe der 20- bis 29-Jährigen stellt mit 25,5 Prozent den größten Nutzeranteil. Durchschnittlich 24 Prozent der User  sind zwischen 30 und 39 sowie 40 und 49 Jahren alt. Jeder fünfte ist mindestens 50 Jahre alt. Abgeschlagen hingegen sind die unter 19-Jährigen. Von ihnen besuchen die Seite nur 7,3 Prozent.

User der Plattform verfügen typischerweise über einen hohen Bildungsabschluss. So hat knapp die Hälfte der Nutzer die Hochschule besucht, 47,1 Prozent Grund- und weiterführende Schulen. Lediglich 3,4 Prozent haben keinen Bildungsabschluss. Die Mehrheit der Aktiven ist berufstätig (72,9 Prozent) oder in der Ausbildung (15,3 Prozent). HOR
Meist gelesen
stats