Kondommarke Billy Boy geht in Kino- und Onlinekampagne auf Tuchfühlung

Mittwoch, 01. März 2017
Im Online-Spot geht es erwartungsgemäß heiß her
Im Online-Spot geht es erwartungsgemäß heiß her
© Billy Boy
Themenseiten zu diesem Artikel:

Billy Boy Kondommarke Onlinekampagne Sid Lee


Bei Billy Boy regt sich etwas: Die Kondommarke des norddeutschen Herstellers Mapa hat jüngst ihre Produktinnovation Billy Boy Skyn Hautnah auf den Markt gebracht und unterstützt den Launch nun mit einer - wie sollte es anders sein - heißen Kino- und Onlinekampagne, unter anderem bei Facebook, Youtube und Instagram. Es ist der erste Bewegtbildauftritt der Marke seit viereinhalb Jahren.
Anders als der Auftritt im Sommer 2012 - damals von Zum goldenen Hirschen kreiert - tauchen in der neuen Kampagne keine als Silhouetten stilisierte Protagonisten, sondern echte Menschen auf. Der neue 30-Sekünder inszeniert das unmittelbare Anbahnen des Liebesakts zwischen Mann und Frau und verzichtet dabei natürlich nicht auf erotische Bilder. Entwickelt und produziert hat den Film die Amsterdamer Agentur Sid Lee, die deutsche Adaption übernahm Jonathan Zerger. Gezeigt wird der Spot in den sozialen Netzwerken und auf der Billy-Boy-Website, im Februar lief das Commercial auch in den Kinos der Kette Cineplex.
  • 46898.jpeg
    (Bild: Billy Boy)
  • 46897.jpeg
    (Bild: Billy Boy)
  • 46900.jpeg
    (Bild: Billy Boy)
  • 46899.jpeg
    (Bild: Billy Boy)
Von Sid Lee stammen zudem verschiedene Mood-Motive und Banner, die Mapa unter anderem bei Facebook schaltet. Die deutsche Anpassung der Bilder verantwortet Kleiner und Bold, seit 2015 Leadagentur von Billy Boy. Die Berliner Agentur hatte Mapa bereits ab Mitte der 1990er Jahre im Bereich Health Care betreut und arbeitet nun ein zweites Mal für das Unternehmen aus Niedersachsen. fam
Meist gelesen
stats