König des Marketings Immobilienscout24 erhält Deutschen Marketing Preis

Donnerstag, 04. Dezember 2014
Im Vorjahr Lindt, heuer Immobilienscout24: Der Deutsche Marketingpreis würdigt herausragende Leistungen
Im Vorjahr Lindt, heuer Immobilienscout24: Der Deutsche Marketingpreis würdigt herausragende Leistungen
Foto: Deutscher Marketing Verband

Der Deutsche Marketing Preis 2014 geht an Immobilienscout24. Mit der Auszeichung zeichnet der Deutsche Marketing Verband den Marktführer bei Immobilien für seine ganzheitliche Marketingleistung aus.

 Es ist der feierliche Höhepunkt eines prall gefüllten 41. Deutschen Marketing Tages. In der Hamburger Magnus Hall geht es um die Trends und die Entwicklungen im Marketing. Referate, Sessions und Netzwerken - das zeichnet den ganzen Tag aus. Dessen Höhepunkt aber ist die Verleihung des Deutschen Marketing Preises. Im Unterschied zu den vergangenen Jahren war der Gewinner diesmal nicht im Vorfeld bekanntgegeben worden. Als das Geheimnis gelüftet wird, ist die Überraschung erstmal groß: Der Preisträger ist Immobilienscout24.

Dass es das Unternehmen mit Sitz in Berlin trifft, ist aber kein Zufall. „Wir zeichnen Immobilienscout24 aus, weil der Preisträger im Marketing und in der Produktentwicklung zusammen intensiv entlang der Customer Journey arbeitet. Dieses strukturierte Vorgehen lässt sich über alle Marketing-Disziplinen hinweg beobachten. Innovative Kampagnen und Produkte werden über alle Kanäle und geräteübergreifend integriert, um ein umfassendes und zielgruppenspezifisches Serviceportfolio aufzubauen. Messbar erfolgreiche Kampagnen werden dabei inhouse mit den marketingrelevanten Abteilungen kreiert", erklärt Professor Ralf Strauß, Präsident des Deutschen Marketing Verbands (DMV). Er hatte den Vorsitz in einer 23-köpfigen Fachjury, die die Preiseinreichungen bewertet und analysiert hatte. In der Endrunde hatte sich das Unternehmen gegen 4 Bewerber durchgesetzt. „ImmobilienScout24 ist eine starke Marke und klarer Marktführer in Deutschland rund um das Thema Immobilien. Seit Beginn im Jahr 1998 ist das Unternehmen ein stetig wachsender Trendsetter und Innovator“, sagt Strauß weiter.

So viel Lob kommt an. „Wir setzen bei unseren Kommunikationsmaßnahmen auf einen kontinuierlichen Mix aus Performance Marketing, Brand Marketing und Produktinnovationen – und das zahlt sich aus", sagt Andreas Assum, Vice President Marketing bei Immobilienscout24. Mittlerweile kommt die Marke auf eine Bekanntheit von 96 Prozent. Neben der Kommunikation haben dazu der stetige Ausbau der Dienstleistungen und der Angebote beigetragen. „Das Unternehmen hat sich vom Anzeigenplatz zum Entscheidungshelfer mit einem großen Serviceportfolio weiterentwickelt“, erläutert Volker Wohlfarth, Vice President Customer bei Immobilienscout24. Zuletzt hatte die Marke selbst als Preisstifter von sich Reden gemacht. Im Oktober hatte das Unternehmen erstmals die "Markenawards der Immobilienbranche" verliehen.

Der Deutsche Marketing Preis indessen gehört zu den wichtigsten Auszeichnungen der Branche. Sie wird für Spitzenleistungen im deutschen Marketing vergeben. In den vergangenen Jahren erhielten den Preis unter anderem Lindt, Zalando, Schwarzkopf und die Lufthansa. mir

Meist gelesen
stats