Kinospot von Oliver Voss Warum Aldi eine ungewöhnliche Raumstation ins All schickt

Mittwoch, 22. November 2017
Eine Aldi-Raumstation ist die letzte Rettung für die Astronauten
Eine Aldi-Raumstation ist die letzte Rettung für die Astronauten
© Aldi Süd
Themenseiten zu diesem Artikel:

Oliver Voss Aldi Aldi Süd


Ein Jahr nach dem ersten gemeinsamen Kinospot legen Aldi Süd und Oliver Voss nach und versetzen Kinobesucher schon vor dem Filmstart in Blockbuster-Stimmung. Thematisch passt der Spot zum bald anlaufenden Star-Wars-Film "Der letzte Jedi" und spielt im Weltall. Dazu liefert Aldi eine Anspielung auf den Weltraum-Klassiker "Apollo 13".
Ließ Aldi im vergangenen Jahr die Götter noch eine wilde Party auf dem Olymp feiern, schickt die zuständige Agentur Oliver Voss im zweiten Kinospot des Discounters Astronauten auf eine Weltraummission. Doch die Raumfahrer haben ein Problem: Die Kosmonautennahrung wird knapp, bei den Berechnungen lief etwas schief.
Auf der Erde schlägt man den Astronauten vor, Kontakt zu den Russen aufzunehmen, die in der Nähe durchs Weltall fliegen. Vielleicht haben sie noch etwas Borschtsch für die deutschen Kollegen übrig. Doch die proviantlosen Raumfahrer hätten lieber Pasta von Italienern. Die sind jedoch nicht erreichbar. Schließlich finden die Kollegen auf der Erde jedoch noch eine hungerstillende Lösung - und schicken ein ungewöhnliches Raumschiff ins All.

"Der Spot gibt unseren Kunden auf humorvolle Art und Weise einen Einblick in unsere modernisierten Filialen", sagt Sandra Sibylle Schoofs, Leiterin Marketing bei Aldi Süd und ergänzt: "Mit unserem Kinospot ist es uns gelungen, eine mitreißende Geschichte zu erzählen, die für gute Unterhaltung und Stimmung in den Kinosälen sorgt und dabei die Marke Aldi Süd emotional erlebbar macht." Der Werbeslogan des zweiten Aldi-Süd-Kinospots ist der gleiche wie im ersten Spot "Die Götter": "Wirklich Aldi kann nur Aldi". Er unterscheidet sich aber vom aktuellen Motto der Weihnachtskampagne: "Jeden Tag besonders - Aldi bietet Qualität für alle".

Die Musik im Spot wurde eigens für den Werbeauftritt komponiert. Der Film läuft ab 23. November
 in den deutschen Kinos im Aldi-Süd-Gebiet und ist auf Youtube abrufbar. Produziert wurde der Spot von Czar Film und CFS Commercial Film Service. Regie führte Bart Timmer, die akustische Umsetzung übernahm Studio Funkbre
Meist gelesen
stats