"Kinder auffangen" So emotional wirbt Die Arche mit Klaas Heufler-Umlauf

Mittwoch, 09. November 2016
Klaas Heuer-Umlauf ist bereits zum zweiten Mal der Protagonist eines Die-Arche-Spots
Klaas Heuer-Umlauf ist bereits zum zweiten Mal der Protagonist eines Die-Arche-Spots
© Screenshot Youtube

Dass Klaas Heufer-Umlauf gemeinsam mit seinem "Circus Halligalli"-Mitstreiter Joko Winterscheidt Werbung für Die Limo macht und auch schon für die SPD im Berliner Wahlkampf trommelte, ist hinlänglich bekannt. Weniger geläufig ist den meisten das Engegament des TV-Moderators für Die Arche. Jetzt legt das christliche Kinder- und Jugendhilfswerk einen emotionalen neuen Online-Film mit Heufer-Umlauf vor.
Mit dem komplett inhouse entwickelten Spot will Die Arche auf die Kinderarmut in Deutschland aufmerksam machen und die Menschen dafür sensibilisieren, dass es deren Eigeninitiative braucht, um allen Kindern hierzulande eine gesunde Entwicklung, den Zugang zu Bildung und eine gesellschaftliche Teilhabe zu ermöglichen. Den filmischen Ansatz, den das Team um Regisseur Lukas Klaschinski wählt, um die Missstände zu verdeutlichen, ist dabei durchaus auf das Schockmoment ausgelegt. In dem Spot sind abwechselnd Heufer-Umlauf, der in seinem SUV durch die Stadt fährt, sowie ein Kleinkind, das im Kinderzimmer spielt, zu sehen. Als das Kind aufs Fensterbrett klettert und aus dem geöffneten Fenster hinausstürzt, nimmt das Commercial seine dramatische Wendung. Die Botschaft am Ende des Spots: "Mit Ihrer Hilfe fangen wir Kinder auf."

Die Arche setzt sich für eine gleichberechtigte Förderung von Kindern ein und bietet dazu zahlreiche kostenlose Angebote an über 20 Standorten in Deutschland an. Die Häuser des Hilfswerks sollen für Kinder und Jugendliche ein Zufluchtsort sein, an dem sie mit Freunden spielen sowie Unterstützung und vertraute Ansprechpartner finden können. Der Verein finanziert sich zu 100 Prozent aus Spenden. Schon im letzten Jahr legte Die Arche einen gemeinsamen Spot mit Klaas Heufer-Umlauf vor (siehe unten).

Neben Regisseur Klaschinski waren Clemens Baumeister (Kamera) und Rainer Spix (Executive Producer) von der Produktionsfirma Who's McQueen Picture sowie Patrick Zahn (Musik & Sounddesign) an der Entstehung des Films beteiligt. tt
Meist gelesen
stats