Kia SUV-Parade bei den Crossover-Wochen

Montag, 17. Oktober 2016
So wirbt Kia für seine Crossover-Wochen in Print und Online
So wirbt Kia für seine Crossover-Wochen in Print und Online
Foto: Kia

Kia gehört zu den Pionieren im SUV-Segment. Mit den Modellen Sportage, Sorento, Soul und dem Frischling Niro hat der koreanische Autobauer ein Quartett im Angebot, das Kia jetzt mit den Crossover-Wochen feiert.
In der taktischen Kampagne stellt Kia die Vorteile seiner Modelle in den Mittelpunkt sowie deren Finanzierungsmöglichkeiten. Gleichzeitig ist der Auftritt der erste werbliche Hinweis auf den überarbeiteten Kia Soul, der gerade auf dem Pariser Autosalon seine Premiere feierte und ab Ende Oktober bei den deutschen Händlern steht. Derzeit ist der koreanische Autobauer ohnehin stark in der Werbung unterwegs. Zuletzt trommelte die Marke für den Kia Optima Sportswagon und für den Niro.
So wirbt Kia für seine Crossover-Wochen in Online.
So wirbt Kia für seine Crossover-Wochen in Online. (Bild: Kia)
Bei der aktuellen Werbekampagne verzichtet Kia allerdings auf TV. Stattdessen spielen neben Print und der Landingpage Radio die Hauptrolle. Über 1000 Mal werden die Radiospots zu den "Crossover-Wochen" bundesweit zu hören sein. Mit Tag-On-Spots können die einzelnen Kia-Händler ihr Autohaus dabei in den Blickpunkt rücken. Online ist die Kia-Aktion auf Autoscout24.de und Mobile.de präsent. Printanzeigen erscheinen in "Bild".
Die nationale Printanzeige für die Crossover-Wochen
Die nationale Printanzeige für die Crossover-Wochen (Bild: Kia)
  Die Broschüre "Kia News" mit detaillierten Informationen zu den Angeboten wird am kommenden Wochenende (22./23. Oktober) an fast 20 Millionen Haushalte verteilt. Die Kreation der Kampagne liegt wie gewohnt bei Stammbetreuer Innocean Worldwide Europe mit Sitz in Frankfurt. mir
Meist gelesen
stats