Kapselkrieg Nespresso eröffnet in Wien sein weltweit erstes Café

Dienstag, 28. April 2015
Nespresso feiert seine Café-Premiere in Wien
Nespresso feiert seine Café-Premiere in Wien
Foto: Nestlé/Mads Mogensen
Themenseiten zu diesem Artikel:

Nespresso Kapselkrieg Wien Do & Co Jean-Marc Duvoisin Nestlé


Nespresso zündet im "Kapselkrieg" die nächste Stufe und eröffnet am 30. April 2015 sein weltweit erstes eigenes Café - ausgerechnet in Wien, der Stadt der legendären Kaffeehauskultur. Das neue Geschäftsmodell feiert seine Premiere auf der Einkaufsmeile Mariahilfer Straße und baut auf einem Joint-Venture mit dem Caterer Do&Co auf. Dank "Nespresso Cube" dient das Café auch als direkter Vertriebskanal.
Das Nespresso Café will bei Kaffeeliebhabern mit Ästhetik und High-End-Technologie punkten. Zur Auswahl stehen alle Kaffeesorten der Marke sowie mehr als 20 Kaffeespezialitäten, die von Baristas zubereitet werden. Zudem sollen die Kaffeeexperten den Kunden auch mit ihrem Wissen über die Nespresso-Produkte zur Verfügung stehen. Partner Do&Co stellt ergänzend das gastronomische Angebot bereit.
Das Nespresso Café von innen
Das Nespresso Café von innen (Bild: Nestlé/Mads Mogensen)
"Das Nespresso Café ist unsere aktuellste Innovation im Bereich Verkauf und Service. Unsere Kunden können in die exklusive Welt von Nespresso eintauchen und gleichzeitig unsere Grand Cru Kaffees über den Nespresso Cube kaufen", sagt Jean-Marc Duvoisin, CEO von Nestlé Nespresso SA. Bei dem Cube handelt es sich um eine automatisierte Boutique, in der Konsumenten die Produkte des Konzerns erwerben können. Er wurde 2013 und 2014 in fünf Ländern erfolgreich eingeführt und feiert nun auch in Österreich seine Premiere. fam
Das erste Nespresso Café steht in Wien in der Mariahilfer Straße
Das erste Nespresso Café steht in Wien in der Mariahilfer Straße (Bild: Nestlé/Mads Mogensen)
Meist gelesen
stats