Jung von Matt/Saga Otto geht mit Breakdance-Oma in die nächste Runde

Montag, 21. August 2017
In der neuen Otto-Kampagne zeigt Oma Irene, dass Breakdance auch nach einem Gläschen Eierlikör funktioniert
In der neuen Otto-Kampagne zeigt Oma Irene, dass Breakdance auch nach einem Gläschen Eierlikör funktioniert
© Otto
Themenseiten zu diesem Artikel:

Jung von Matt Otto


Sie ist betagt, sie mag Eierlikör und ihre Breakdance-Performance ist der absolute Wahnsinn. Zum Start seiner neuen „Shopping Festival“-Kampagne lässt Otto sein Lieferteam wieder auf allerlei skurrile Charaktere wie Oma Irene treffen. Um seine Kunden passend zum Thema der dreiwöchigen Verkaufspromotion selbst in Feierlaune zu versetzen zeigen die Online-Spots von Jung von Matt/Saga ausschließlich Kunden, die echte Partystimmung verbreiten.

Carolin von Karstedt, Abteilungsleiterin für Digital Media & Advertising im Onlinemarketing bei Otto, ist überzeugt, dass die humorvolle Tonalität der Clips auch als Verkaufsförderung im Rahmen der Saisonpromotion funktioniert: „Mit unseren drei neuen Spots wollen wir wieder zeigen, wie erfolgreich unterhaltsame Online-Werbung sein kann. Denn wer gutes Onlinemarketing machen möchte, der muss die Nutzer unterhalten.“ Die Kombination aus aufmerksamkeitsstarkem Storytelling und intelligent ausgesteuertem Display Advertising und Social Media habe schon bei den vergangenen Kampagnen gute Marketing-KPIs erzielt: „Die Umsätze der beworbenen Produkte stiegen und die Marke Otto rückte stärker in das Relevant Set einer jüngeren Zielgruppe.“ Ob auch die Breakdance-tanzende Großmutter Irene oder die Männer-WG und die französische Bulldogge aus den noch freizuschaltenden Clips über ähnliches Kultpotenzial verfügen wie Schlagersänger  Ricardo oder das Bodybuilder-Pärchen Doreen und Olli, wird sich noch zeigen müssen. Jung von Matt hat die Protagonistin mit Details wie Eierlikör als Willkommenstrunk und einem Trinkgeld in D-Mark zwar liebevoll inszeniert (Filmproduktion: Bigfish), aber die Grundidee der wild abrockenden Seniorin ist längst nicht so innovativ wie die Protagonisten der vergangenen Werbefilme.

Die „Shopping Festival“-Kampagne umfasst drei neue Spots mit passenden Display Advertising-Formaten und findet in allen digitalen Umfeldern inklusive Digital Out of Home statt. Als zentraler Hub dient die Microsite  www.otto.de/festival. Offline wird die Kampagne vom Otto-Tourbus auf vielen Festivals und Events in ganz Deutschland begleitet. cam

Meist gelesen
stats