Jung von Matt/Alster Wieso Mario Götze, Sami Khedira und Co für Bitburger fremdgehen

Donnerstag, 06. August 2015
WM-Finaltorschütze Mario Götze in ungewohnter Rolle - beim American Football
WM-Finaltorschütze Mario Götze in ungewohnter Rolle - beim American Football
Foto: Bitburger

Ski-Legende Hermann Maier war schon da, auch NFL-Spieler Björn Werner und Golfer Martin Kaymer sowieso - immer wieder bringt Teammanager Oliver Bierhoff die deutsche Nationalmannschaft mit Stars aus anderen Sportarten zusammen. Diese "Seitensprünge" der Kicker hält DFB-Premiumpartner Bitburger nun zusammen mit Stammbetreuer Jung von Matt/Alster in einer neuen TV-Kampagne filmisch fest.
Seine Fernsehpremiere feiert der Spot für die alkoholfreie Variante Bitburger 0,0% an diesem Wochenende. Coach Joachim Löw stellt sein Team im Film vor ungewöhnliche Herausforderungen: Bei einem Waldlauf mit tierischen Hindernissen, beim Basketball und beim - zumindest semantisch artverwandten - American Football. "Die Nationalmannschaft geht neue Wege und wirkt so sympathisch und nahbar, auf Augenhöhe mit ihren Fans", sagt Svenja Breitenstein, Leiterin Markenmanagement bei der Brauerei. Die Idee: "Bitburger 0,0% wird in dem Spot als integraler Bestandteil des Trainings beziehungsweise der Regeneration gezeigt und profitiert von der Nähe, die zwischen Spielern und Fans aufgebaut wird."
Plötzlich Basketballer: Die Nationalspieler um Sami Khedia und Ilkay Gündogan
Plötzlich Basketballer: Die Nationalspieler um Sami Khedia und Ilkay Gündogan (Bild: Bitburger)
Kreiert hat die Kampagne der Bitburger-Stammbetreuer Jung von Matt/Alster in Hamburg. Zu sehen ist das Commercial ab 8. August bei allen reichweitenstarken TV-Sendern in einer 20-Sekunden- sowie im Kino in einer 30-Sekunden-Fassung; online läuft außerdem ein 65-sekündiger Directors Cut. Produziert hat den Film Tempomedia unter Regie von Augosto de Fraga. Die Mediabuchung erfolgt über MEC Global, Düsseldorf. fam
Meist gelesen
stats