Jung von Matt/Alster Edeka schickt eine rebellische Zauberfee gegen Rewes Killerkaninchen in den Ring

Montag, 06. Februar 2017
Bei Edeka erlebt ein kleines Mädchen das märchenhafte Potenzial von Gemüse
Bei Edeka erlebt ein kleines Mädchen das märchenhafte Potenzial von Gemüse
© Edeka
Themenseiten zu diesem Artikel:

EDEKA Rewe Jung von Matt Facebook Instagram Twitter


Nachdem Rewe das Thema gesunde Ernährung in einer Kampagne rund um das kämpferische Kaninchen Rocco und sein Herrchen aufgriff, macht auch Edeka frisches Gemüse zum Kampagnenthema. Der Star in dem von Jung von Matt kreierten TV-Spot: Eine süße kleine Fee, die gegen Gemüse rebelliert. Außerhalb der Werbeinsel versucht der Lebensmittelhändler das Thema mit begleitendem Content zu unterstützen und unter dem Hashtag #Applebreak eine neue Internet-Challenge zu starten.
Der neue Werbefilm von der Leadagentur Jung von Matt/Alster folgt dem bekannten Storytelling der Edeka-Markenkampagne: Ein kleines Mädchen protestiert in der Obst- und Gemüseabteilung, weil sie nicht will, dass ihre Mutter Gemüse einkauft. Ein Edeka-Mitarbeiter sieht, dass die Kleine als Fee verkleidet ist und hilft der bedrängten Mutter, indem er der Tochter das Gemüse als Requisiten für ihr persönliches Märchenabenteuer präsentiert. Mit der TV-Kampagne, in der viele Eltern ihre eigenen Einkaufserfahrungen wiedererkennen dürften, startet der Händler seine kanalübergreifende Kampagne "Iss wie der, der du sein willst". Auf der Microsite www.edeka.de/issso präsentiert der Händler Wissenswertes rund um die Themen Ernährung und Genuss, leckere Rezeptinspirationen sowie ein Gewinnspiel.  Darüber hinaus finden Kunden im Special „Tagestipps für eine ausgewogene Ernährung“ oder „Empfehlungen für bewusstes Trinken“. Dazu gibt es unter www.edeka.de/gesunde-rezepte  konkrete Zubereitungstipps. In den Edeka-Märkten ist die Kampagne über den Flyer #issso mit Ernährungstipps, Rezepten und Übungen für mehr Bewegung im Alltag präsent.

Mit einer weiteren Aktion will Edeka zudem für Bewegung in den sozialen Netzwerken sorgen. Der Händler promotet dazu seine #AppleBreak Challenge auf Facebook, Instagram und Twitter. Nutzer werden dazu aufgerufen, mit bloßen Händen einen Apfel zu zerteilen, das Video zu posten und drei Freunde zu nominieren, die sich der gleichen Herausforderung stellen. Edeka will mit der Aktion die Peter-Maffay-Stiftung unterstützen. Je mehr User mitmachen, ihr Video öffentlich teilen und mit dem Hashtag #AppleBreak versehen, desto höher ist die Spendensumme. cam
Meist gelesen
stats