Jack Wolfskin CMO Elke Stein ist draußen

Freitag, 13. März 2015
CMO Elke Stein hat die Jack-Wolfskin-Jacke ausgezogen
CMO Elke Stein hat die Jack-Wolfskin-Jacke ausgezogen
Foto: Jack Wolfskin
Themenseiten zu diesem Artikel:

Elke Stein Jack Wolfskin Markenkampagne Jürgen Vogel


Neuland entdecken war das Leitmotiv der letzten Markenkampagne von Jack Wolfskin. CMO Elke Stein nimmt das wörtlich. Die Managerin arbeitet nicht mehr für den Outdoorhersteller.
Bereits Ende Januar hat Stein, die auch die Produktentwicklung verantwortet hatte, das Idsteiner Unternehmen verlassen. Über die Gründe ihres Ausscheidens ist nichts bekannt. Doch so ganz überraschend kommt der Abgang nicht. Schon mit der Verpflichtung von Melody Harris-Jensbach als neue CEO des Funktionsbekleidungshersteller gab es Gerüchte, dass sich Harris-Jensbach stärker in die Produktentwicklung einbringen könnte als das Vorgänger Michael Rupp getan habe. Als Stein bei Jack Wolfskin im Herbst 2012 anfing, hatte das Unternehmen eigens für die ehemalige Adidas-Managerin in der Geschäftsführung das Ressort Marketing und Produktentwicklung neu geschaffen. Das ist jetzt Geschichte. Die Stelle wird in der Form nicht mehr besetzt. Die CMO-Aufgaben, so ist zu hören, werden auf das aktuelle Führungsteam verteilt. Neben Harris Jensbach sind das CFO Axel Mau und Chief Sales Officer Markus Bötsch.

Was der Abgang für eine Fortsetzung der Markenkampagne "Draußen ist überall" (Agentur: Jung von Matt/Neckar) mit Jürgen Vogel bedeutet, ist derzeit noch unklar. Vogel und die Kampagne waren eines der großen Marketing-Projekte von Stein in den vergangenen Monaten. Nur so viel ist aus dem Umfeld des Unternehmens zu hören: Die Kampagne soll fortgesetzt werden. Ob Vogel darin noch eine Rolle spielt oder ein anderes Testimonial, ist noch offen. "Entschieden ist hier noch nichts", heißt es. Fakt dagegen, dass die Landingpage der Kampagne nicht mehr zu erreichen ist. mir
Meist gelesen
stats