Internationale Kampagne Eine Liebeserklärung an den VW Transporter

Mittwoch, 18. Juni 2014
-
-


Der VW Transporter ist für seine Fahrer weitaus mehr, als nur ein fahrbarer Untersatz: Er ist je nach Besitzer guter Freund, Spielzeug oder eine Art Zuhause. Jedenfalls unterhält jeder Fahrer eine ganz spezielle Beziehung zu dem Nutzfahrzeug. Diese Botschaft hat Grabarz & Partner in einer internationalen Kampagne für VW unter dem Motto "Der Transporter. Das Original" umgesetzt. Und man kann wirklich nicht behaupten, dass aus dem Auftritt nicht jede Menge Liebe sprechen würde. Denn der knapp 90-sekündige Launchspot zeigt - vom Forstarbeiter über Büromenschen bis hin zu kleinen Kindern - ganz verschiedene Menschen dabei, wie sie das Auto herzen, pflegen und bewundern. Dazu spielt im Hintergrund der Evergreen "Only You" von den Platters. "Es gibt wenige Fahrzeuge auf der Welt, die solche Emotionen bei Menschen auslösen", sagt Ralf Heuel, Kreativchef von Grabarz & Partner. Volkswagen habe es geschafft, diese Emotionen über Generationen hinweg immer wieder neu anzusprechen. "Darum stellen wir statt nüchterner Fakten die Beziehung der Menschen zum Transporter in den Mittelpunkt aller Maßnahmen", so Heuel über die Strategie hinter der Kampagne.

Neben einem TV-Spot kommen Print- und OoH-Motive sowie Social-Media-Aktivitäten zum Einsatz. Außerdem hat Garbarz & Partner in Zusammenarbeit mit Geometry Global ein Webspecial aufgesetzt. Dort werden Fans unter dem Motto "60 Jahre Liebe für den Transporter" dazu aufgefordert, ihre schönsten Momente mit dem VW-Modell in Form von Fotos, Videos oder Texten zu teilen. Grabarz & Partner übernimmt dabei Design und Text, während Geometry Global für die User Experience sowie die komplette Programmierung verantwortlich ist und das Special langfristig redaktionell betreuen soll.

Nach dem Launch in Deutschland soll die Kampagne auch in Frankreich, Belgien, der Türkei, Russland und Australien starten. Laut Mitteilung der Agentur wird die Kampagne international einheitlich eingesetzt, aber über die verschiedenen Medienkanäle unterschiedlich ausgespielt. "Die Tatsache, dass die zentral konzipierte und produzierte Kampagne in so vielen Märkten zum Einsatz kommt, zeigt uns deutlich, dass wir mit der weiteren Ikonisierung auf dem richtigen Weg sind strategisch und emotional", sagt Ramsis Moussa, Marketingleiter Volkswagen Nutzfahrzeuge.

Bei Grabarz und Partner verantworten neben Heuel Reinhard Patzschke (Geschäftsführer Beratung), Stephanie Kirsch (Group Head Beratung) und Diana Sukopp (Head of Creative Volkswagen Nutzfahrzeuge) verantwortlich. Auf Kundenseite verantwortet neben Moussa Stefan Pfeiffer, Leiter Marketing-Kommunikation, die Kampagne. ire
Meist gelesen
stats