Instagram Die Facebook-Tochter wird zur großen Werbeplattform

Dienstag, 26. Januar 2016
Instagram startet auch in Deutschland mit Videowerbung
Instagram startet auch in Deutschland mit Videowerbung
Foto: Instagram
Themenseiten zu diesem Artikel:

Instagram Werbeplattform Facebook


Wenn es um konkrete Zahlen für Instagram-Werbung geht, gab es bislang kaum Informationen. Bis jetzt. Brand Networks, ein Werbepartner der Foto-Plattform, hat nun Daten veröffentlicht, die einen Einblick in die Werbewelt von Instagram bieten. Wichtigste Erkenntnis: Die Anzahl der Werbeeinblendungen steigt massiv. Waren es im Augsut 2015 noch 50 Millionen Page Impressions, so sind es mittlerweile etwa 670 Millionen.
Die Daten zeichnen ziemlich genau nach, wie stark Instagram nun die Werbeauslieferung erhöht. Insgesamt zählte Brand Networks 1,6 Milliarden Page Impressions seit Juli 2015. Die Kurve geht seitdem kontinuierlich nach oben, allein von August auf Dezember ist der Wert um das 13-fache auf nun 670 Millionen angestiegen.
Die Entwicklung der Ad Impressions auf Instagram
Die Entwicklung der Ad Impressions auf Instagram (Bild: Brand Networks)
Die Entwicklung des TKPs für Instagram-Werbung
Die Entwicklung des TKPs für Instagram-Werbung (Bild: Brand Networks)
Nun ist ein Anstieg ausgespielter Werbung in der Regel auch ein Anzeichen für mehr Werbungtreibende. Das drohende Szenario, in dem die Anzeigen in der Folge an Wert verlieren, scheint aber nicht einzutreten. Die Tausenderkontaktpreise bleiben über die Monate hinweg relativ stabil. Im September lag er bei etwa 5 US-Dollar, fiel dann nach einem Hoch im November (ca. 7 US-Dollar) wieder auf etwa 6 US-Dollar. Erst letzte Woche veröffentlichte Instagram seine Nutzerzahlen in einzelnen Märkten. In Deutschland nutzen mehr als 9 Millionen Menschen die Foto-App. Im vergangenen Jahr hatte die Facebook-Tochter ihre Werbemöglichkeiten - etwa Carousel-Ads oder Videos - allen Unternehmen weltweit zugänglich gemacht. ron
Meist gelesen
stats