"#Inspiredby Heimweh" Lufthansa begleitet Emilia Schüle auf die Reise zu ihren Wurzeln

Montag, 24. Juli 2017
Für Lufthansa reist Emilia Schüle zurück in ihre Geburtsstadt Blagoweschtschensk
Für Lufthansa reist Emilia Schüle zurück in ihre Geburtsstadt Blagoweschtschensk
© Lufthansa

Die Lufthansa-Kampagne "#Inspiredby Heimweh" geht in die nächste Runde. In der dritten Episode steht ein prominentes Testimonial im Fokus: Die Airline begleitet die Schauspielerin Emilia Schüle auf die Reise zurück zu ihren russischen Wurzeln. Wieder zeichnet die Agentur Neulandherzer für den Film verantwortlich.
Im Film "A Home Unknown" reist Emilia Schüle nach 23 Jahren zum ersten Mal mit dem Zug an ihren russischen Geburtsort Blagoweschtschensk. An verschiedenen Stationen lernt die Schauspielerin die russische Kultur, Rituale sowie Land und Leute kennen. Auch in diesem Film steht die Suche nach Heimat und Identität im Vordergrund. "Die Reise zu meinem Geburtsort Blagoweschtschensk war für mich eine sehr emotionale und bewegende Erfahrung", sagt Schüle. "Ich habe auf der Reise faszinierende Orte gesehen, wunderbare Menschen getroffen und viel über Russland gelernt. Die Auseinandersetzung mit meiner Herkunft hat dazu geführt, dass ich einen anderen Blick auf meine Familie bekommen und dadurch auch viel über mich selbst gelernt habe."
"Mit der neuen Heimweh-Episode gelingt es uns, noch emotionaler den Wunsch nach Heimat und die Bedeutung von Herkunft in Verbindung eines Landes hervorzuheben", meint Benita Struve, Senior Director Marketing Communications Lufthansa. "Wie sehr Destinationen und Menschen im Einklang sind, wie prägend die Bräuche und Sitten der Länder sind. Emilia Schüle stellt die richtige Frage für unser Heimweh-Format. Aufgrund ihrer interessanten Persönlichkeit kann sie die Suche nach Heimat besonders glaubwürdig und involvierend erzählen", erklärt sie die Wahl der Protagonistin.  "Aus der Grundidee, was Menschen zum Reisen bewegt und was Reisen mit ihnen macht, entwickeln wir die Heimweh-Idee weiter, um große, integrierte Kampagnen zu kreieren", erklärt Struve die Intention von Lufthansa. "Wir verstehen Contentmarketing als authentisches Storytelling, das echte Einblicke in die menschliche Psyche über alle Kanäle hinweg trägt."

In den vorherigen Episoden von #inspiredby Heimweh brachte Lufthansa ebenfalls Menschen zurück in ihre Heimat. In der ersten Ausgabe begleitet die Airline zwei japanischstämmige Brüder aus Dänemark in die Heimat ihrer Eltern. Episode zwei erzählt von einer in New York lebenden Schmuckdesignerin, die nach Nepal zurückreist.
Die von der Digital-Agentur Neulandherzer entwickelte und produzierte Episode "A Home Unknown" ist die dritte Story der Kampagne. Zusätzlich zur Veröffentlichung des Films auf Youtube, Facebook und Instagram werden die Instagram Stories mit Videoprotokollen aus Schüles Reisetagebuch bespielt. Die Regie von "A Home Unknown" übernahm Aldona Kwiatkowski. Zudem zeichnen die Producer Sarah Weinknecht und Sarah Steffen sowie der Creative Director Brian Bray verantwortlich. Außerdem war die Produktionsfirma Stink Studios Moscow beteiligt. Angelika Lepper übernahm die Postproduktion. bre
Meist gelesen
stats