Inhalt und Form Stürzende Bücher, schwankende Lampen – Pfister überrascht seine Kunden mit Halloween

Mittwoch, 01. November 2017
Plötzlich stürzende Bücher muten gespenstisch an.
Plötzlich stürzende Bücher muten gespenstisch an.
© zvg.

Geisterhafte Szenen geschahen vor Kurzem in der Pfister Filiale Dübendorf – festgehalten auf Video und gestern pünktlich zu Halloween online gestellt. Inszeniert war die Aktion allerdings von Inhalt und Form.
In der Pfister Filiale Dübendorf spielten sich vor wenigen Tagen seltsame Szenen ab: Der Bettenverkäufer verschwand im Schrank, die Dekoration warf mit Schokolade um sich, Bücher fielen vom Regal oder begannen von selbst zu blättern, Lampen klirrten, ein Bett begann unter den Probeliegenden zu schütteln – und der eine oder andere Schrei war zu hören.
Was steckt dahinter, wenn Süssigkeiten aus der Nachtisch-Dose spicken?
Was steckt dahinter, wenn Süssigkeiten aus der Nachtisch-Dose spicken? (© zvg.)
Hinter dem gruseligen Geschehen steckte der Prank Master Valentin Altdorfer: Nach einer Idee der Agentur Inhalt und Form inszenierte dieser ein Halloween Special, das von Lorenz Bohler gefilmt und geschnitten wurde. Pünktlich zum 31. Oktober wurde der Clip via Social Media geteilt – und präsentierte das Schweizer Einrichtungshaus auf sympathisch-unterhaltsame Weise.
(© zvg.)

Wer für die Kampagne zuständig ist:

Verantwortlich bei Pfister: Paul Holaschke (Marketingleiter); Fabienne Suter (Leiterin Werbung)

Verantwortlich bei Inhalt und Form:

Karin Estermann, Dominik Stibal (Idee und Konzept); Patricia Harzenmoser (Kreation), Yacine Azzouz (Digital), Dominic Rossier (Beratung). Verantwortlich für die Produktion:

Lorenz Bohler (Regie), Atila Ulcay (Kamera), Julian Joseph (Ton).


Meist gelesen
stats