Ingrid M. Haas Ex-G+J-Frau wird Kommunikationschefin von Vodafone Deutschland

Dienstag, 25. Februar 2014
Ingrid M. Haas spricht für Vodafone (Foto: Faktenhaus GbR Winter)
Ingrid M. Haas spricht für Vodafone (Foto: Faktenhaus GbR Winter)


Neue Herausforderung für Ingrid M. Haas: Die frühere Bertelsmann- und G+J-Managerin heuert als Kommunikationschefin bei Vodafone Deutschland an.
Wie Vodafone mitteilt, wird die frühere Geschäftsführerin der inzwischen abgewickelten G+J Wirtschaftsmedien ab Mai 2014 den Kommunikationsbereich des Düsseldorfer Telekommunikationskonzerns leiten. In dieser Funktion wird die 48-Jährige auch der Geschäftsleitung von Vodafone angehören und direkt an CEO Jens Schulte-Bockum berichten.

In ihren Aufgabenbereich fallen die externe und interne Kommunikation sowie die Aktivitäten des Unternehmens im Bereich Corporate Responsibility. Zudem soll sie sich um die Vodafone Stiftung und das Vodafone Institut kümmern. Zuguter letzt wird Haas für die Konzernrepräsentanz in Berlin zuständig sein und Vodafone Deutschland in politischen Angelegenheiten und Regulierungsfragen vertreten.

Haas, die bei Vodafone Interimsmanager Ralph Driever beerbt, blickt auf eine lange Karriere bei Bertelsmann und dessen Verlagssparte G+J zurück. Anfang 2013 hatte sie das Hamburger Verlagshaus nach sieben Jahren verlassen. Zuvor hatte G+J die zuletzt von Haas als Geschäftsführerin geleitete Sparte Wirtschaftsmedien mit der Einstellung von "FTD" und dem Verkauf von Impulse" und Börse Online" größtenteils abgewickelt. Vor ihrer Zeit bei G+J hatte Haas unter anderem als stellvertretende Bereichsleiterin Kommunikation bei Bertelsmann, als Vice President Media Policy bei CLT-UFA sowie als Kommunikationschefin bei der RTL Group gewirkt. mas
Meist gelesen
stats