Imageoffensive Beko verknüpft Basketball-Engagement mit TV-Kampagne

Mittwoch, 09. Oktober 2013
-
-


Pünktlich zum Saisonanpfiff hat der Haushaltsgerätehersteller Beko eine neue TV-Kampagne gestartet. Das türkische Unternehmen, das der hiesigen Basketball-Liga Beko BBL ihren Namen gibt, wirbt mit einem 30-sekündigen Imagespot für seine Kühlschränke, Waschmaschinen und Co. Im vergangenen Jahr hatte Beko zwar schon einmal mit einem Imagespot im deutschen Fernsehen geworben - allerdings ohne das Thema Basketball.
Die nun offenstichtlich eigens für den deutschen Markt konzipierte Kampagne knüpft an das seit 2009 bestehende Namenssponsoring der Liga an. So wundert sich in dem 30-Sekünder eine Frau und Mutter über die schnell erledigten Hausarbeiten. Ihr kleiner Sohn hingegen amüsiert sich köstlich über die im Hintergrund werkelnden Küchenhelfer - allesamt Basketballspieler. "Heimvorteil mit Beko - in der Arena und überall zuhause" lautet der Claim dazu. Der Spot ist nur auf Sport 1 zu sehen. Ob das Commercial inhouse oder in Zusammenarbeit mit einer Agentur entstand, wollte das Unternehmen auf Anfrage nicht verraten.

Die Marke Beko gehört zur Arcelik-Gruppe und ist in der Türkei Marktführer für Haushaltsgeräte. In Europa ist Beko nach eigenen Angaben bereits die drittgrößte Marke im Bereich Weiße Ware. mh
Meist gelesen
stats