Ikea So lustig reagieren die Schweden darauf, dass GoT-Kostüme aus ihren Teppichen bestehen

Freitag, 11. August 2017
"Der Winter naht" schreibt Ikea unter diesem Post.
"Der Winter naht" schreibt Ikea unter diesem Post.
© Ikea
Themenseiten zu diesem Artikel:

IKEA Game of Thrones Jon Snow Produktionskosten


Die Serie "Game of Thrones" (GoT) bringt sowohl hierzulande als auch im Ausland stetig Rekordquoten. Angesichts der hohen Produktionskosten wäre alles andere auch fatal: Die sechste Staffel soll 100 Millionen Euro gekostet haben. Doch bei den Kostümen muss es offenbar nicht immer das teuerste Material sein. Wie die Chef-Kostümdesignerin Michele Clapton jetzt in einem Talk verrriet, besteht der Coat von Hauptcharakter Jon Schnee (Original: Jon Snow) nicht aus echtem Fell, sondern aus einem Ikea-Teppich. Das überrascht nicht nur die GoT-Fans, sondern auch den Möbel-Riesen, der aus der News einen Marketing-Gag macht.
39,99 Euro kostet der flauschige Teppich "Skold" bei Ikea, den die Kostümbildner von GoT mit Lederriemen und Schnitten filmtauglich machen. Dass die Teppiche noch einen anderen Zweck als die Bedeckung von Fußböden erfüllen und in der beliebten Fantasy-Serie vorkommen, wusste der Möbel-Riese offensichtlich selbst nicht. Der griff die News über das ungewöhnliche Kleidungsstück prompt in einem Facebook-Post auf.
Das Bild zeigt drei Ikea-Mitarbeiter, die sich über ihre gelben Mitarbeiter-T-Shirts ebenfalls Teppiche als Capes umgeschwungen haben. Dazu kommentiert das Möbelhaus "Der Winter naht". Der Facebookpost sammelte schon reichlich Interaktionen: Bislang zählt das Foto mit der "Nachtwache" über 10.300 Reaktionen und mehr als 1.400 Kommentare. In einem anderen Post positioniert sich Ikea als "inoffizieller Ausstatter" der Serie. bre
Meist gelesen
stats