"Ich freu mich sooooo" Lena Meyer-Landrut wird neues L’Oréal-Gesicht

Mittwoch, 11. September 2013
Lena wirbt ab sofort für L'Oréal (Bild: L'Oréal)
Lena wirbt ab sofort für L'Oréal (Bild: L'Oréal)

Vom Teenie-Look, mit dem sie 2010 den Grand-Prix gewann, hat sich Lena Meyer-Landrut längst verabschiedet. Heute steht die Sängerin stilbewusst in Highheels und Designermode auf der Bühne. Ein Wandel, der auch L'Oréal Paris nicht unbemerkt geblieben ist: Der französische Kosmetikhersteller macht die 22-Jährige nun zu seinem neuen Markengesicht. Auf ihren diversen Social-Media-Accounts ließ Lena am Montagabend die Katze aus dem Sack: "Ladys and Gents ich darf feierlich verkünden: ich bin die neue Markenbotschafterin von L'Oréal Paris. Ich freu mich sooooo", schrieb die 22-Jährige in gewohnt flapsiger Art. Zuvor hatte sie "Big News" angekündigt und ihre Fans auf die Geduldsprobe gestellt. Nun ist der Deal mit dem französischen Kosmetikkonzern unter Dach und Fach. "Lena ist nicht nur schön, stilsicher und trendbewusst, sondern sie beeindruckt mit ihrer Authentizität, ihrer Unabhängigkeit und ihrer Energie", sagt Anna Weste, Geschäftsleiterin L'Oréal Paris, über die langfristig angelegte Kooperation.

Imponiert zeigt sich die Chefin vor allem von Lenas Do-it-yourself-Karriere: Vom quirligen Teenie hat sich Lena mit dem Sieg beim Eurovision Song Contest 2010 und drei Alben zu einer der bekanntesten Deutschen Sängerinnen gemausert, die ihr Multitalent auch im TV und als Synchronsprecherin beweist. "Lena steht für eine ganze Generation von modernen, jungen selbstbewussten Frauen", sagt Weste. Diese Zielgruppe will der Konzern auch ansprechen, wenn er die Sängerin als Aushängeschild seiner Haarcoloration "Casting Crème Gloss" ins Rennen schickt.

Die erste gemeinsame Kampagne startet voraussichtlich ab Mitte Oktober mit Schaltungen in Print und TV. Darin bewirbt das Testimonial die Haarcoloration, von der es sogar eine eigene Nuance "535 Chocolat" für die Sängerin mit den dunkelbraunen Haaren gibt. Die Mediaplanung der Kampagne übernimmt L'Equipe L'Oréal, die als Inhouse-Agentur von Group M gegründet wurde. Für die Kreation ist McCann Erickson verantwortlich.

Bei L'Oréal trifft Lena auf die deutsche Kollegin Heike Makatsch, die erst im Mai letzten Jahres in die Riege der L'Oréal-Testimonials berufen wurde. Nun ist auch Lena Teil dieses Teams und reiht sich als jüngstes L'Oréal-Gesicht in die internationale Prominenz um Milla Jovovich, Jennifer Lopez und Eva Longoria ein.

L'Oréal ist nicht Lenas erster Werbeauftritt: Für Opel fuhr sie mit dem Corsa Satellite bereits im November 2010 durch die Werbeblöcke. Zuletzt räkelte sie sich im Mai dieses Jahres für den von ihrem Mentor Stefan Raab vertriebenen Duschkopf "Doosh" vor der Kamera. hor
Meist gelesen
stats